Samstag, 2. Februar 2013

Alicja stellt sich vor!


Tja, wie fang ich denn an, mich vorzustellen? Ich bin in Sowas nicht sonderlich gut…
Ich gehöre zu der "mit der Tür ins Haus"-Faller -Fraktion.
Also, von daher…
Ich heisse Aört, ihr erinnert euch nicht an mein wahres Alter und seid der festen Überzeugung, ich bin junge 22, aber auch das wird nicht helfen, jegliche Zeugen müssen beseitigt werden, sie sind nichts, als ein Sicherheitsrisiko) - nein Scherz, allerdings kennt ihr nun meinen Humor…
Also Alicja und, genau, 22…
Gut so.
Das ist mal ne Basis.
Ich bin geboren in Polen, aufgewachsen in Deutschland, genauer in Hessen und Bayern, ich hab ne Weile in England gelebt und gearbeitet sowie studiert und hab dann nen erneuten Abstecher nach Deutschland gemacht und nun lebe ich in den USA.
Angefangen hab ich damals mit einem Jurastudium, von dem ich schnell feststellen musste, dass es nicht das war, was ich wirklich wollte und mir vorgestellt hatte.
Nach einigen Irrungen und Wirrungen (ja, gar so prosaisch, ich will mich ja meinem Gastgeberblog ein wenig anpassen) fand ich doch zu meiner ursprünglichen Berufung, dem Profiling.
Nun studiere ich Forensische Psychologie mit Hingabe.
Ich strebe an, mich auf Serientäter und Serienkiller/ Mörder zu spezialisieren und würde am liebsten irgendwann mal die Kripo, bzw. das Homicide Department als Profiler unterstützen.

Hier, bei der netten und gastfreundlichen Justine, werde ich einen kleinen Einblick in das Seelenleben bzw. die psychologische Kategorisierung eines Serienkillers Einblick geben.

Ich freu mich schon sehr über die Zusammenarbeit und hoffe, am Ende keinerlei Zeugen beseitigen zu müssen, *lach*.
An meinem etwas dunklen Humor darf man sich nicht stören, ich hoffe, das sei mir verziehen.

Nun denn, auf baldiges Lesen.
Eure Alicja, 22, nicht vergessen, nicht wahr…? ;)

http://hatemeorlovemethe2nd.blogspot.de/

Kommentare:

  1. Dann hat Justine ja einen echten Profi gefunden mit Ahnung vom Fach!
    Ich habe immer mal in deinen Blog reingeschnüffelt, wusste aber gar nicht, dass wir gleichalt sind und du so einen spannenden Beruf ausübst.
    Freue mich schon auf deine Gastbeiträge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich bin auch sehr stolz das ich sie mir angeln konnte! :D

      Löschen
  2. na ausüben tu ich das ja noch nicht, ich studiere ja noch, hoffentlich hab ich irgendwann mal ne Poliziemarke am Revers.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, bin begeistert!Wusste es gar nicht, obwohl ich deine Leserin bin :-)Super spannend!

      Löschen
  3. Bist du erst 22? Ich weiß nicht warum, aber ich dachte immer du wärst 25 oder 26.

    AntwortenLöschen
  4. Wie muss man denn drauf sein für solche Haare?!
    Hats du nicht anderes erreicht, dass du so auf dich aufmerksam machen musst?!

    AntwortenLöschen
  5. Wenn jemanden die Personen auf meinem Blog nicht gefallen, dann sollte er einfach aufhören ihn zu lesen auch wenn ich mich auf neue Klicks freue :D

    AntwortenLöschen
  6. haha, nee das mit den 22 ist ein Witz, ich bin eigentlich 26 -

    erreicht? Och ich hab in verschiedenen Ländern der Welt gelebt, ne abgeschlossene Ausbildung, ich bin ausgewandert, ich studiere mein Traumfach, ich hab nen tollen Ehemann, ne wundervolle Familie, die Welt steht mir offen, meine Familie und Freunde stehen hinter mir, mein Mann ist aus mehreren Einsätzen lebend nach Hause gekommen, ich hab unseren Sohn 18 Monate alleine aufgezogen, ich bin eigentlich gesund, ich kann mich nicht beklagen, aber vielen Dank der Nachfrage.
    Nein, ich bin glücklich, das Schicksal hat es gut mit mir gemeint und auch alles Schlechte ist irgendwie doch gut, da ich daran wachse. Von daher, nein, ich mag es einfach bunt, ein Leben ohne Regenbogen wäre doch langweilig und alles trist und grau ist doch auch traurig.

    AntwortenLöschen
  7. nicht immer von sich selbst auf andere schliessen?

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte hier mal anbei erwähnen, dass ich von nun an Kommentare in solcher Richtung ignorieren werde, weil es sinnlos ist, mit jemandem zu argumentieren, der nicht einmal die Eier in der hose hat, sein Gesicht zu zeigen.
    Anonyme Beleidigungen sprechen wohl für sich, und damit ist das Thema für mich auch abgehakt.

    AntwortenLöschen