Dienstag, 29. Oktober 2013

Jack the Ripper

Im alten Londoner East End ereignete sich ein Kriminalfall, der der auch heute noch zu Spekulationen Anlass gibt und für den so mancher Superlativ geprägt wurde. Die Rede ist von den Verbrechen des Jack the Ripper - eines mutmaßlichen Serienmörders, der zwischen August und November 1888 mindestens 5 Prostituierte tötete - und nie gefasst wurde

Drei Monate lang hielt er die Bevölkerung in Furcht und Schrecken und verhöhnte Presse und Polizei.

Im Jahr der Ripper-Morde war London  noch immer die größte Stadt der Welt und das East End das Elendsviertel der Metropole. Passend zu dem düsteren Viertel mit den verfallene Häuser und enger, schmutziger Gassen wählte der Ripper seine Opfer stets aus dieser unteren Schicht aus. Trotz der ca. 450.000 Einwohner die hier unter denkbar schlechten Bedingungen auf engstem Raum zusammen lebeten und sich teilweise in überfüllten Obdachlosenasylen und Armenhäusern zusammendrängten wurde er nie gesehen. 


Fünf Frauen fielen dem Ripper offiziell zum Opfer, allerdings besteht der Verdacht das noch weitere Morde geschahen, die sich allerdings in den Merkmalen dieser unterscheiden. Die Morde geschahen zwischen dem 6 August und dem 9 November in der Nacht zwischen 23 Uhr und 4 Uhr. Am 6. August 1888 wurde eine Viertelstunde vor Mitternacht die Leiche einer 35jährigen Prostutuierten in der Plumber Street von einem Streifenpolizisten gefunden. Ihr Hals wies eine Schnittwunde auf, und der Unterleib war aufgeschlitzt - Organe  wurden herausgetrennt. Diese Tatsache ließ die Polizei vermuten, dass der Ripper medizinische Kenntnisse hatte und möglichweiße nicht im East End ansässig war. 

In den Wochen darauf folgten weitere Morde: am 31. August , 8. September , in der Nacht vom 29. zum 30. September an gleich zwei Frauen sowie schließlich am 9. November - hier fand die Mordserie ein plötzliches Ende. Während des Verlaufs der Rippermorde erhielten Polizei und Zeitungen tausende Briefe im Zusammenhang mit diesem Fall - das größte Intresse lag auf den vermeintlichen Bekennerbriefen. Der Name „Jack the Ripper“ wurde in diesen Briefen erstmals benutzt und erlangte nach der Veröffentlichung seine Bekanntheit. Wer Jack in Wirklichkeit war ist noch immer nicht bekannt. Trotz vieler Theorien und dutzender Verdächtiger konnte dieser Fall nie aufgeklärt werden, da die Mordserie ein zu schneller Ende fand. 


Kommentare:

  1. Jack the Ripper wurde von den Vorlonen geholt ;-)

    "Although his true identity was never discovered, he was in fact the notorious serial killer "Jack the Ripper," who brutally murdered five women in London's East End. Believing himself to have been "chosen", he would later describe his actions as a part of his "holy cause", a warning to a city and a world that he saw as falling into immorality and decay."

    http://babylon5.wikia.com/wiki/Sebastian

    Gruß,
    II

    AntwortenLöschen
  2. Jack the Ripper ist so ein interessantes Thema! :)
    kenn mich da auch richtig gut aus, schreib ne facharbeit darüber :)

    AntwortenLöschen