Sonntag, 3. November 2013

Dritte Wahl im Interview

 Ja, es ist endlich soweit! Dritte Wahl - eine DER Rostocker Lieblingsbands - waren so frei und haben auf meine Fragen geantwortet. Das Ergebnis möchte ich Euch auch gar nicht länger vorenthalten und wünsche Euch viel Spaß bei den Antworten!


1. 1988 habt ihr Euch gegründet, was hat sich für Euch seit dem am meisten geändert?

Wir sind (viel) älter geworden, können besser spielen, haben bessere Instrumente und mehr Publikum. Eigentlich fast alles. Aber die Veränderungen kamen langsam und nicht ruckartig, so dass wir es erst rückblickend bemerkten.


2. Ihr gehört zu Rostock wie das Bier und der Hafen, habt Ihr je daran gedacht diese Stadt zu verlassen?

Klar, es gibt noch andere Orte auf dieser Welt an denen man es aushalten kann. Rostock wird aber immer ein Zuhause bleiben!

3. Ich gehöre zu den vielen Fans die Euch am liebsten Live erleben, was glaubt Ihr warum gerade die Live-Auftritte von Euch die Massen bewegen?

Gute Frage!? Ich denke wir haben schon ein paar ganz coole Songs im Gepäck, und spielen diese auch überzeugend. Der Rest liegt nicht in unserer Hand!

4. Ich habe Euch vor kurzen auf dem DTH Konzert gesehen und war - wie viele andere auch - begeistert wie ihr es geschafft habt die Menschen zu rocken, ganz ohne Luftschlangen und Konfetti. Wie habt Ihr dieses Konzert erlebt? Wie war die Stimmung hinter der Bühne?

Das war auch für uns ein besonderer Abend. Unser Konzert war super und hinter der Bühne war auch alles sehr entspannt und freundlich. Die Toten Hosen sind meine alten Helden. Über die Jungs bin ich zum Punkrock gekommen und so war es gerade für mich ein Traum!

5.Wie empfindet Ihr es, auch nach all den Jahren auf der Bühne zu stehen?

Es ist irgendwie „unwirklich“, wenn ich auf den Kalender schau und sehe, dass wir nun schon 25 Jahre zusammen unterwegs sind. Nicht zu fassen! Es kommt mir viel viel kürzer vor und ich denke das ist ein gutes Zeichen!

6. Welche Fan Reaktion bzw. Aktion hat Euch in all den Jahren am meisten berührt?

Ach, die Leute sind schon verrückt, ziehen ihren Neugeborenen Dritte Wahl Klamotten an, lassen sich unsere Logos, oder ganze Texte unter die Haut stechen, fahren uns kilometerweit hinterher, backen Kuchen, mixen Getränke usw. Mich bewegen so viele Reaktionen, dass ich hier nicht die eine Spezielle heraussuchen kann/möchte.

7. Bei welche Song könnt Ihr auf der Bühne am besten ausrasten? (selbstverständlich im positiven Sinne gemeint)

„Greif ein“ vielleicht, der ist nicht besonders schwer zu spielen, treibt anständig und hat noch eine okaye Bang-Geschwindigkeit, auch für „Junggebliebene“.

8. Welche Seite der Musik-Szene nervt Euch am meisten?

Ach, momentan gibt es da von meiner Seite nicht viel zu meckern. Es läuft alles und dann achtet man natürlich nicht so sehr auf Dinge, die einem sonst vielleicht unangenehm auffallen. Vielleicht haben wir uns in 25 Jahren auch schon an die eine oder andere Ecke und Kante gewöhnt und umschiffen sie heute, ohne es wirklich zu merken.
Wo Licht ist ist auch Schatten – das ist überall so.

9. Wann können die Fans mit dem nächsten Album rechnen?

Wir arbeiten schon an neuen Songs. Ich denke 2014 wir es eine neue Platte von uns geben.

10. Am 20/21.12. spielt Ihr wieder in Rostock. Selbstverständlich bin ich auch dieses Mal wieder mit dabei und habe einen kleinen Weihnachtswunsch: Mein Lieblingslied ist schon seit Jahren Sonne und Meer und gerade live kochen bei mir viele schöne und traurige Erinnerungen hoch. Würdet Ihr es für mich spielen?


Wir sind dieses Mal nicht frei in unserer Songauswahl. Zu unserem 25 jährigen Jubiläum haben wir ein Online-Voting zu unserer Setlist auf der Geburtstagstour gemacht. Die Leute konnten ihr Favoriten wählen und so spielen wir also auf unserer Geburtstagstournee im Herbst diesen Jahres die Top 25 unserer Fans. In Rostock und Berlin werden wir ja an zwei Abenden spielen und so kommen dort die Top 50 zu Gehör, und zwar am ersten Tag die Songs mit den geraden Nummern (also 50,48...2) und am Tag 2 dann die ungeraden (49...1). „Sonne und Meer“ ist aber unter den ersten 25 und somit an jedem (fast) Abend im Gepäck, aber halt nur bei je einem Konzert in Rostock und Berlin.

Damit sage ich danke an Gunnar und freue mich das Dritte Wahl sich bereit erklärt hat meine Fragen zu beantworten!

1 Kommentar:

  1. Hallo Justine,

    was für ein tolles Interview. Ich liebe Dritte Wahl und ihre Songs und gucke sie mir ebenso gern live an. Bei dieser Band werde ich wohl auch nie sagen, die habe ich überhört, weil sie halt, wie du auch schon sagst immer sehr überzeugend spielen.

    Ganz lieben Dank für das tolle Interview, welches du hier online gestellt hast.

    Liebe Grüße Judith

    PS: Ich freue mich auch schon auf das Konzert in Berlin ...

    AntwortenLöschen