Sonntag, 17. November 2013

Einmal Berlin und Rantanplan, bitte!

Ich hatte ja versprochen das ich noch etwas genauer auf meinen Kurztrip nach Berlin eingehe. Mach ich sehr gerne, war ´ne lustige Tour mit zwei der tollsten Jungs die Frau dabei haben kann ...

Dabei hatte der Tag gar nicht so toll angefangen. Da gehe ich als gute Hundemama eine extra große Runde mit meiner pelzigen Dane raus und schlage mich für sie durch dornige Büsche und ZACK. Ich blute - auf dem Bild kommt das leider harmloser rüber als es war, wer hört sie nicht die Geschichten von Menschen die an einem Kratzer sterben?

Zum Glück ging´s dann besser weiter: Frühstück, Musik auf die Ohren und ab nach Berlin ...



Während der Fahr wurde das neue Album "Pauli" rauf und runter gespielt, und besonders "Schlepper" sorgte für einen dreistimmingen Chor aus schiefen Gesang - mit Lachern als unterbrecher. Achja, es war schon schön ...

Irgendwann kamen wir sogar an - bis auf den Fahrer - bereits durch Bier in Stimmung gebracht ging´s weiter damit den Rest der Truppe zusammen zu suchen. Ist in Berlin zum Glück nicht schwer, wenn man schon ein oder zwei mal dort war. Die nächste Bar lag natürlich um die Ecke - einen Drink musste man sich nach der langen Fahrt und dem Einsingen schließlich gönnen.

Leider war die Bar eher ein Reinfall als ein Geheimtip - macht aber nichts, denn darum ging es uns schließlich nicht. Also wurde brav ausgetrunken, noch schnell eine Pizza gegessen und dann war es so weit ...

Der Blutdruck erhöht, die Atmung beschleunigt. Ja, ich sage es gerne immer wieder, eigentlich bin ich ja schüchtern ...


Aber bei den Jung´s konnte ich eben nicht widerstehen ...
Also kommt hier die Bilderflut - 
ist übrigens gar nicht so einfach unter Alkoholeinfluss in einer stickigen Bar zu tanzen und gleichzeitig Fotos zu machen ...












































































































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen