Sonntag, 6. Juli 2014

Interview mit Luana Rodriguez


Dank der Bloggerwelt habe ich inzwischen einige nette Menschen kennen lernen dürfen die ihre Träume verfolgen, eine von Ihnen hat sich heute dazu bereit erklärt. Luana Rodriguez hat sich meinen Fragen rund um das Thema Schönheitswahn und Industrie gestellt und konnte mich wieder einmal davon überzeugen, was für ein zauberhaftes Mädchen sie ist. 


1.       Hallo Luana, vielen Dank das Du Dir die Zeit genommen hast auf meine Fragen zu antworten. Du bist eine der vielen Model Anwärterinnen und schaffst es immer wieder mehr Menschen von Dir zu überzeugen. Wann begann der Traum vom Modeln?

Also es ist eigentlich verrückt zu sagen, allerdings hat man mir diesen "Traum" wirklich in die Wiege gelegt :-) kaum konnte ich laufen ging es für mich dann schon in Mamas hohen Schuhen den Hausflur hin und her. :-D Mit 13 Jahren ging es dann endlich los zu einem Casting nach München für die Mädchenzeitschrift Bravo Girl, nachdem ich meine Eltern fast zu Tode damit genervt habe …
 :-D Und so ging es dann für mich in der Modelwelt los!

2.       Was genau reizt Dich an der Modell-Welt?


Ich liebe und lebe es einfach vor der Kamera zu stehen.. so wie andere an Motorrädern schrauben oder Briefmarken sammeln, stehe ich halt mit vollster Leidenschaft vor der Kamera, aber die "Modelwelt" gibt noch viele andere Dinge her die ich wirklich liebe und die mich reizen. Man reist viel, lernt viele verschiedene Menschen und deren Kulturen kennen. Das ist einfach genau mein Ding.


3.       Die Schönheitsindustrie hat nicht nur schöne Seiten sondern macht auch immer wieder Schlagzeilen mit Magerwahn und unmenschlichen Schönheitsidealen die weit von der Realität entfernt sind. Wie stehst Du zu dem Gesellschaftlichen Druck der durch die Medien ausgelöst wird?
                                                 

Der gesellschaftliche Druck der durch die Medien vermittelt wird, gerade an die jungen Kids ist absolut schrecklich! junge Mädels werden mit Bildern manipuliert die weit von der Realität entfernt sind. Schlimme Folgen sind dann oft das Ergebnis. Das ist ein Aspekt der leider niemals geändert wird. Daher appelliere ich auch mal kurz an die jüngeren hier unter uns, die vielleicht mit sich nicht zufrieden sind. Mädels.. jedes Bild, jedes Model wird bearbeitet. Mit viel Make-up, gute Lichteinstellungen und Fotoshop. Unreinheiten werden retuschiert, Brüste per Mausklick vergrößert. Also das was ihr am Ende auf Cover oder Werbeplakaten seht, ist NICHT die Realität. Liebt euch so wie ihr seit :-) auch ICH bin nicht perfekt und gehe mal mit Augenrändern oder einem riesen Pickel zu einem Shooting. :-D fangt an euch selbst zu lieben, denn nur dann können euch auch andere lieben und ihr strahlt etwas Besonderes aus. Jeder auf seiner Art und Weise :-)



4.       Setzt Du Dich selbst wegen deines Aussehens unter Druck? Wenn ja wie?

Ich setze mich mit meinem Aussehen null unter Druck. Ich habe zwar nicht doppel D und bin auch keine 1.80 m, noch bin ich perfekt. Aber ich bin mit mir im reinen, liebe mich so wie ich bin. Nur dann kann man doch eine individuelle Ausstrahlung entwickeln :-) also ich mache mir da keinen Stress wenn ich mir an Weihnachten mal 3 Kilo mehr anfuttern. Dennoch lege ich Wert auf ein gepflegtes Äußeres und auch ich habe Dinge auf die ich nicht verzichte, einfach um mich wohler zu fühlen :-) Erst wenn man überzeugt von sich selbst ist, kann man andere überzeugen :-) zu welchen Mitteln man dann greift ist jedem selbst überlassen. Die Hauptsache ist doch, dass man sich einfach wohl fühlt :-)


5.       Würdest Du dich einer Schönheits OP unterziehen? Und wie stehst Du zu diesem Thema?

Ich persönlich würde mich keiner Schönheitsoperation unterziehen. Da ich einfach endlos zufrieden mit mir bin. Aber ich finde es völlig legitim wenn sich jemand dem unterzieht. Es gibt Menschen die an darunter leiden eine krumme Nase zu haben oder kleine Brüste. Es ist heutzutage möglich diesen Menschen diesen Kummer zu nehmen, warum sollte man das dann nicht machen :-) ich stehe völlig neutral zu dem Thema und würde jetzt niemanden verurteilen der sich so einer Operation unterzogen hat :-) früher habe ich immer gesagt diese Leute operieren sich ihr Selbstbewusstsein an, heute betrachte ich es aus einem anderen Blickwinkel und finde es wirklich okay :-)

6.       Das Modeln nimmt einen großen Teil deines Lebens ein, ebenso wie deine Familie die immer hinter Dir steht. Doch was beschäftigt Dich neben diesen Dingen?

Klar, Modeln und Familie nimmt den größten Teil von meinem Leben ein. Dazu kommen meine wunderbaren Freunde :-) ich kenne viele Models die keine Freunde haben, einfach weil sie etwas anderes machen als andere und viel Neid erfahren müssen. Ich glaube daran würde ich unter gehen. Meine Freunde unterstützen mich, lieben mich und sind einfach immer für mich da. Solche Dinge sind mir mehr Wert als jedes Stück Geld und ich bin unendlich dankbar dafür solche Freunde zu haben. Doch was viele gar nicht so richtig wissen ;-) ist der Aspekt Malou :-) nichts liebe ich so sehr wie meinen kleinen MiniChihuahua. Deshalb ziehrt ihr Name auch meinen rechten Fuß :-) als Model reist man viel, ist oft alleine und hat oft wenig Zeit für Freunde und Familie. Aber Malou ist immer an meiner Seite. Es ist eine Liebe in ihrer vollsten Perfektion und alle Tierfreunde wissen bestimmt was ich meine :-) 

7.       Inzwischen bist Du für viele Mädchen ein Vorbild geworden. Wie fühlt es sich das für Dich an?

Es fühlt sich toll an für viele Mädels ein Vorbild darzustellen. Aber ich versuche trotzdem immer auf Augenhöhe mit meinen Fans zu sein :-) denn ich bin vielleicht etwas Besonderes, aber nichts Besseres. Andere gehen putzen, andere arbeiten an Maschinen und ich gehe eben Modeln. Ich habe als junges Mädchen gar nicht richtig verstanden warum gerade ich ein Vorbild bin. Ich habe genau so mal Liebeskummer wie andere oder Streit mit meinen Eltern. Also ich genieße es schon wenn die Mädels zu mir herauf schauen, lege aber Wert darauf das sie wissen, ich bin genau wie du :-) ich freue mich immer sehr wenn jemand meine Bilder toll findet oder mich nach Ratschlägen oder Tipps fragt :-) das zeigt mir, dass ich alles richtig mache und den richtigen Weg eingeschlagen habe. Mädels, dafür bin ich euch übrigens sehr dankbar …



8.       Neben dem Gesellschaftlichen Druck hat die Schönheitsindustrie einen weiteren negativen Aspekt der nicht von der Hand zu weißen ist. Tierversuche für Kosmetik gehören leider immer noch zum Alltag. Achtest Du beim Kauf von Kosmetik darauf welche Marken Tierversuche anwenden?

Kaum zu glauben aber JA! ich achte darauf Kosmetikprodukte zu verwenden für die keine Tierversuche gemacht werden mussten. Manchmal ist es unvermeidbar. Meine Mascara ist leider nicht so "sauber" :-D aber der Rest wie Make-up, Rouge etc. sind alles Dinge in meiner Sammlung die frei von Tierversuchen sind. Darüber meine Meinung zu äußern würde jetzt den Rahmen sprengen… ABER EINS MUSS ICH LOS WERDEN..ICH FINDE ES GRAUENVOLL! 

9.       Gibt es soziale Projekte die Du gerne unterstützen würdest?

Es gibt soziale Projekte die ich mittlerweile auch schon unterstütze. Ich spende für Hundetötungsstationen und für Tierheime und Tiere die vom Aussterben bedroht sind. Tiere und kleine Kinder sind wehrlos und deshalb muss ihnen geholfen werden wenn ihnen Leid zugefügt wird.

10.   Die Ernährung spielt nicht nur als Model eine große Rolle sondern wird immer wichtiger. Was ist Dir in Sachen Nahrung besonders wichtig und worauf achtest Du am meisten?

Ich glaube jetzt werden mich viele hier verfluchen, aber ich achte auf meine Ernährung überhaupt kein Stück. Ich habe das Glück das ich kaum zunehme weil ich einfach einen coolen Stoffwechsel habe ( bleib wie du bist lieber Stoffwechsel :-D ) aber eins muss ich schon dazu sagen. Nahrung gibt uns Energie und ist verdammt wichtig. Und Essen an sich ist himmlisch gut! Ich esse gerne und viel. Deshalb ist es sehr schlecht auf Dinge zu verzichten nur weil man den Magermodels nacheifern möchte. Ihr solltet wissen.. diesen Models geht´s sehr schlecht. Stehen unter ständiger ärztlicher Kontrolle und haben kein Leben mehr, da sich alles nur ums Essen dreht. Das ist doch wirklich nicht schön. So lässt sich das Leben einfach nicht genießen. Also esst was euch gut tut und für die, die ein paar Pfunde loswerden wollen. Auch ihr müsst nicht aufs Essen verzichten. Nur die Ernährung etwas umstellen :-)


11.   Deine Vielseitigkeit ist einer der Gründe warum so viele Menschen Dich mögen, worauf können sich deine Fans in der nächsten Zeit freuen?



Meine Fans können sich dieses Jahr noch auf ein Fantreffen freuen welches geplant wird :-) darüber hinaus folgen nach meinem Spanienaufenthalt weitere Shootings und natürlich ist auch ein TV-Projekt geplant welches Ende des Jahres noch starten wird …

12.   Was möchtest Du deinen Fans mit auf den Weg geben?

Meinen Fans möchte ich erstmal DANKE sagen. Für diese sagenhafte Unterstützung. Seien wir mal ehrlich. Was wäre ich ohne meine Fans ? wenn mich niemand sehen will, habe ich auch kein Erfolg. Und eins ist mir ganz wichtig… findet euch selbst :-) denn das sind Dinge die euch ausmachen! Ich liebe euch einfach :-) 

Vielen Dank das Du dir die Zeit genommen hast auf meine Fragen zu antworten. Ich wünsche Dir bei der Erfüllung deiner Träume alles Gute und drücke Dir fest die Daumen!

Für alle die mehr über Luana erfahren wollen oder selbst noch einige Fragen haben, hier kommt ihr zu ihrer Fanpage!




Kommentare:

  1. Ich vermisse die Frage warum sie noch kein Shooting mit mir hatte?

    AntwortenLöschen
  2. sie ist so wunderschön! Tolle Fragen :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Interview mit einem tollen authentischen Menschen. Interessante Fragen die du gestellt hast und schön, dass sie so offen geantwortet hat.

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. @Christian...weil sie die Bilder mit mir macht. ;-). Gutes Interview mit interessanten Fragen und einer Luana wie ich sie kenne. Offen, ehrlich und sehr charmant. Sie ist einfach ein wundervoller Mensch und man muss sie gern haben. Sie ist jetzt schon ein gutes Vorbild für junge Mädchen und wird ihren Weg machen.

    AntwortenLöschen