Donnerstag, 30. April 2015

Bequem die Welt verbessern

Nicht jeder ist dazu geschaffen Veganer, Aktivist oder Tierschützer zu werden - und die wenigsten schaffen alles zusammen. Trotzdem kann jeder einen Beitrag leisten, damit Ihr seht wie einfach das ist habe ich eine kleine Liste zusammen gestellt ...

Nicht alle diese Dinge haben eine sofortige Wirkung - mit einigen Sachen schont Ihr eher Euren Geldbeutel, als die Umwelt. Damit könnt Ihr jedoch auch wieder gutes bewirken. 


-nehmt beim Einkaufen keine Plastiktüten an 
-kauft bevorzugt Glasflaschen, statt Plastikflaschen 
-versucht so wenig wie möglich bei großen Ketten zu kaufen
-lasst nicht unnötig Lichter/ Standbyschalter/ Stromverteiler an 
-zieht die Stecker von Geräten, die ihr gerade nicht benutzt 
-versucht Fleisch eher beim Bauern kaufen und auf billig Fleisch zu verzichten
-auf dem Flohmarkt, bei KleiderKreisel oder in Second-Hand-Läden kaufen 
-eure alten Sachen neu verwerten 
-regionale Produkte kaufen 
-Naturkosmetik kaufen


-ecosia.de oder benefind.de als Suchmaschine nutzen 
-öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad, Mitfahrgelegenheiten statt alleine Auto zu fahren 
-weniger Putz-/ Waschmittel benutzen 
-nicht unnötig viel Lebensmittel einkaufen
- beim Haare waschen, dass Wasser abstellen
- Geschirrspüler und Waschmaschine immer voll beladen
- den Müll trennen
- keinen  Müll einfach in die Natur werfen
- nicht mehr als zweimal die Woche Fleisch essen
- alte Plastiktüten/ Hundefuttertüten etc. als Müllbeutel verwenden
- Foodsharing
Zeitungen oder Zeitschriftenseiten als Geschenksverpackung
- Tiere aus dem Heim
- Cofé to go vermeiden
- Online Petitionen unterstützen
- Niemals aufhören zu hoffen!

Kommentare:

  1. Und beim Einfrieren keine Plastikdosen verwenden. Suppen, Sossen und vieles mehr, lassen sich super in alten alten Schraubglässer (Gurken, Erbsen, Karotten, Senf, usw.) einfrieren. Beitrag in kürze auf meinem Blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag... Ich nutze beim Einkaufen nicht mal die dünnen Plastiktüten für Obst oder Gemüse. Warum sollte man auch z.B. Bananen nochmal einpacken ? Die sind doch schon von Natur aus gut verpackt *g*

      Löschen
  2. Toller Beitrag zu einem ernsten Thema!
    Bezüglich der Plastik Tüten bemühe ich mich seit längerem sehr :)
    Finde es auch toll dass DM nach uns nach auf die kleinen Tüten an der Kasse verzichtet!
    Liebe grüße von

    Www.daily-jessie.blogspot.de :)

    AntwortenLöschen
  3. Hej

    ein toller Beitrag, der zum nachdenken und handeln anregt. Einige Punkte erfülle ich schon. Mir persönlich liegt das Plastetüten Thema sehr am Herzen. Unglaublich wenn man selber zu Hause mal schaut wieviele man davon bereits angesammelt hat. Ich versuche die Zahl auf null zu reduzieren, und inzwischen auch beim Kleiderkauf in der Stadt auf meine Stoffbeutel zurückzugreifen.

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  4. Super Liste! Es stimmt, man kann auch mit kleinen Taten etwas großes bewirken.
    Liebe Grüße
    Goldie

    AntwortenLöschen
  5. schöner post ♥

    Lieben Gruß und einen schönen Sonntagabend noch :)
    sanzibell.com by Sarah Annabell

    AntwortenLöschen
  6. Finde ich echt toll. Das ist wirklich eine Liste an die sich jeder Mensch ohne viel Stress halten kann. Und auch wenn viele denken, das es auf sie nicht ankommt, bewirkt jeder der auf diese Dinge achtet schon eine Menge!..
    Liebe Grüße, Marjana

    AntwortenLöschen
  7. Finde ich wirklich toll. Diese Liste kann jeder Mensch, ohne das er viel tun muss, befolgen. Damit würde man schon viel verbessern!..
    Liebe Grüße, Marjana

    AntwortenLöschen
  8. Finde ich wirklich toll. Diese Liste kann jeder Mensch, ohne das er viel tun muss, befolgen. Damit würde man schon viel verbessern!..
    Liebe Grüße, Marjana
    von https://leseengel.wordpress.com/

    AntwortenLöschen