Samstag, 4. April 2015

Video - Ick bin vejan Altä

Wahnsinnig viele haben gefragt warum ich jetzt vegan lebe und wie es überhaupt dazu kam. Ich habe versucht die wahnsinnig komplexen Gedanken zu dem Thema halbwegs kurz zusammen zufassen - und damit Ihr nicht 30 Seiten lesen müsst, gibt´s das ganze als Video!




Ich werde mich bemühen, ein Video in der Woche für Euch fertig zu stellen. Wenn es ein bestimmtes Thema gibt über das ich Euch informieren soll, dann schreibt es mir gerne hier oder im Kanal als Kommentar!

Kommentare:

  1. Erst einmal: Ich finde deine Haare und deine Kette toll *.* Ich finds richtig super, das du veagn lebst. Ich will das eigentlich auch, würde das aber nie im Leben durchhalten :( Ich bewundere dich echt dafür, genauso wie ich jeden anderen bewundere. Ich muss aber sagen, dass ich mich recht vegetarisch ernähre. Ja okay, das gibts eigentlich nicht aber ich versuch halt möglichst wenig Fleisch zu essen, auch wenn ich es gerne mag. Einfach der Umwelt zuliebe :)
    Liebst Chichi :)
    http://urban-and-country.blogspot.de/
    PS: Ich folge dir :) Folgst du mir auch? :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke meine Liebe! Nur Mut jeder wie er kann und mag :)

    AntwortenLöschen
  3. Du bist mega sympathisch :) Freu mich auf mehr Videos!
    Ich bin zwar nicht vegan, sondern vegetarisch aber bei mir war es echt so ähnlich mit dem Knackpunkt. Ich hab gerade mit meinem Freund und einem Kumpel Döner gegessen (wobei ich eh nie wirklich ein Fan von Dönerfleisch war, aber ich habs gegessen) und je mehr Bissen ich nahm, desto schlechter wurde mir. Ich hatte auch nur noch das Tier vor Augen, das wegen mir getötet wurde und konnte einfach nicht weiteressen. Ab da an hab ich mich komplett dazu entschlossen kein Fleisch mehr zu essen. Das ist jetzt fast zwei Jahre her. Ich bereue es total, dass ich nicht schon früher aufgehört habe Fleisch zu essen. Ich hab es schon als Kind nicht gemocht, nicht nur wegen dem Geschmack, sondern vor allem auch, weil ich Tiere schon immer geliebt habe. Aber wie das so ist, wurde mir als Kind dennoch immer wieder Fleisch vorgesetzt. Ich finde es schade, dass meine Familie nicht mehr auf mich eingegangen ist und mich nicht unterstützt hat mich in die vegetarische "Richtung" zu entwickeln. Aber ich kann ihnen auch nicht böse sein, weil die älteren Generationen eben noch sehr dieses Denken haben/hatten, dass Fleisch gut und wichtig ist. Leider ist es schwer, dass aus ihren Köpfen zu bekommen.
    Und ich kann so nachempfinden, wie es dich nerven muss, ständig blöde Kommentare zu bekommen. Ich hab auch schon ein paar einstecken müssen aber was solls. Ich kanns nicht mehr hören und will mich auch nicht ständig dafür rechtfertigen müssen warum ich kein Fleisch esse. Meistens ignoriere ich die Menschen einfach, von denen ich weiß, dass sie eh eine echt dumme Meinung dazu haben und nicht weiterdenken können, als ihr eingeschränkter Horizont es zulässt.
    Liebe Grüße,
    Maze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe !
      Vegetarisch ist doch auch super! Diese negativ Meinungen hängen mir auch wirklich zum Halse raus ...
      Ich fange NIE eine Diskussion mit Fleischessern an - es interessiert mich einfach nicht was sie essen. Ich habe diese Entscheidung ja für mich getroffen!

      Löschen
  4. Ich esse schon seit ein paar Jahren kein Fleisch mehr, aber nicht aus Überzeugung sondern einfach weil es mir nicht schmeckt. Das ich deshalb nicht direkt eine Vegetarierin bin, will irgendwie kaum jemand verstehen. Oft werde ich, besonders von älteren Menschen, gefragt ob ich vegan lebe, weil ich so aussehe. Liegt wohl daran das ich dünn bin und immer so bleiche Haut habe. Schade das diese Vorurteile um her gehen.
    Liebe Grüße,
    Farina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist doch nicht bleich meine Liebe!
      Ich kenne viele die Fleisch einfach nicht mögen - Geschmäcker sind eben verschieden und die Tiere freuen sich da sicher drüber ;)

      Löschen
  5. Tolles Video!
    Ich hatte auch schon oft vor meine Ernährung auf Vegan oder wenigstens Vegetarisch umzustellen, aber irgendwie ist das immer daran gescheitert, dass ich noch zuhause wohne.. Wenn Mutti immer Wurst, Käse und so weiter und so weiter im Haus hat, dann ist das nochmal schwerer. Und Oma will auch nicht zwei verschiedene Essen kochen jeden Tag.. Aber wenn ich bald ausziehe spiele ich schon mit dem Gedanken. Auf jeden Fall will ich den Fleischkonsum reduzieren, wieso zur Hölle essen die meisten deutschen Haushalte täglich Fleisch? Ich fände es sinnvoll, z.B. einen Fleischtag einzuführen, dann freut man sich auch wieder viel mehr drauf und weiß das ganze zu schätzen oder? Naja wer weiß was die Zukunft bringt.
    Ich hatte nur immer totale Probleme mit diesen veganen Wurst- und Fleisch Präperaten vor allem mit diesem Soja Zeug. Habe das gar nicht vertragen.. Hast du da nen Tipp gegen?
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut meine Liebe - ich persönlich esse kaum Soja, da auch ich es nicht gut vertrage :)
      Anti-Wurst und Anti-Käse gibt es aber auch anders z.B. Seitan !
      Bei Milch nutze ich Mandelmilch - das eignet sich durchaus auch zum kochen! Ist allerdings etwas teurer!

      Löschen