Sonntag, 24. Mai 2015

Doppel Rezi - Honigmond Darkroom von Sophie Andresky

Da meine Nächte im Moment mal wieder mehr als kurz sind, habe ich mehr Zeit zum lesen. 
Darum darf es Euch auch nicht wundern, dass ich hier gleich 2 Bücher vorstelle:

und

Zum Video:



Honigmond

Inhalt:

»Ohne meinen Harem verreisen? Niemals. Erstens: Wie sähe das denn aus? Und zweitens: Meine Jungs sind mehr als mein Harem. Sie mögen mich. Und meine Wünsche …« 








Meine Meinung: 

Die Idee ist nett und der Schreibstile der Autorin mal wieder super, aber das kann sie dennoch eindeutig besser!

3 von 5 Sternen





Darkroom


Inhalt:

Auf den ausufernden Sexparties des Swinger-Netzwerks »Labyrinth« geht es hoch her: Gemma, die geheimnisvolle Frau im Hintergrund, erfüllt die bizarrsten und ausgefallensten erotischen Träume ihrer anspruchsvollen Kundschaft. Hier versucht die junge Fiona, durch Sex zu vergessen. Sie gibt sich Männern und Frauen in den unterschiedlichsten Spielarten hin und kann doch nicht verdrängen, was sie seit ihrer Kindheit begleitet: ein entsetzliches Erlebnis, das aus ihr gemacht hat, was sie heute ist – eine Frau, die keine Angst mehr fühlen kann. Und gerade das bringt sie in große Gefahr. Als ihre Freundin Evi und deren Vater verstümmelt und ermordet werden, beginnt Fiona zu ahnen, das sich hinter dem Labyrinth ein schreckliches Geheimnis verbirgt. Fionas Nachforschungen führen sie schließlich zu ihrer großen Liebe - aber auch zu ihrem größten Albtraum ...

Meine Meinung:

Endlich mal etwas ganz anderes von Andresky! Ihr erster und hoffentlich nicht letzter Thriller! Hier habe ich mal wieder nix zu meckern, die Art wie sie Sachen beschreibt ist klasse, die Spannung immer da und das Blut kommt auch nicht zu kurz. Wer keine Lust mehr auf die schnöden 0815 - Erotik Bücher hat ist mit diesem Werk auf jeden Fall auf der sicheren Seite. 

5 von 5 Sternen



Kommentare:

  1. ich bewundere immer die ganzen bücher-blogger, ich hab momentan einfach gar keinen kopf zum lesen :( für die uni zu lesen ist so ätzend und zum abschalten les ich dann erst recht nicht. ich hoffe, das geht bald wieder vorbei. sonst lese ichnämlich sehr sehr gerne! :) liebst, lena von http://zwei-sachen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Klingt super interessant, ich wünschte ich hätte mal wieder mehr Zeit zum lesen :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  3. die Bücher klingen beide echt gut :) Wenn ich mal wieder Zeit zum lesen hab werde ich mir sicher mal Darkroom vornehmen :)

    AntwortenLöschen
  4. Seit 50 Shades of Grey sind solche Genres ja absolut ent-tabuisiert, wie ich gerade feststelle. :-D
    Herzliche Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. wegen dir muss ich mir jetzt eine neue kategorie für meinen blog-reader überlegen, du bist nämlich der erste buchvorstellungsblog, der darin jetzt seinen platz findet :D
    großartige leseempfehlungen mal wieder!
    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  6. Das Video konnte ich leider nicht sehen, mein Laptop macht manchmal Probleme, daher hatte ich keinen Ton :-(
    Das zweite Buch hört sich allerdings sehr gut an, ich bin ja echt so ein Thriller- und Spannungs-"Leser", ein Buch tut es mir erst dann richtig an, wenn es spannend oder sogar gruselig ist, mit Ausnahme von Liebesromanen, aber da erwarte ich auch immer echt viele Gefühle!
    Was auch schon eine Kommentatorin vor mir gesagt hat, ich aber auch ziemlich witzig finde: Vor 50 Shades of grey hätten so viele gesagt "Was soll das, wieso liest du sowas perverses?", jetzt will auf einmal jeder SM-Experte sein :D Da fällt mir gerade ein: Ich muss die Bücher auch noch lesen! Wobei, vielleicht lese ich doch lieber die von dir vorgestellten... Hm.

    Liebste Grüße,
    Alexandra von growing-in-self-confidence.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Megaaaaaa Bücher <3
    ich verehre die total!

    AntwortenLöschen