Freitag, 15. Mai 2015

Lieber Dellen am Arsch, als gar kein Profil ...

Der Sommer naht und irgendwie scheinen die meisten Frauen – zum Glück nicht alle – dem Wahn zu erliegen sie bräuchten eine „Sommerfigur“.


Was soll das überhaupt bedeuten?

Sollte das eigentliche Ziel nicht eigentlich sein, dass man seine Figur dauerhaft hält und nicht nur dann, wenn man durch Hitze dazu gezwungen ist etwas mehr davon zu zeigen?

Das ganze Internet ist plötzlich vollgepflastert mit diesem Wort – als wäre es das Wichtigste, was man im Sommer berücksichtigen muss. Wehe eine Frau pfeift darauf bis zum Sommer nicht den Standard, der gar keiner ist, zu entsprechen! Pfui! Crash-Diäten und Fitness Programme für teures Geld müssen her, damit man sich auch wirklich wohlfühlen darf …

Ich persönlich pfeife auch nicht auf mein Aussehen oder meine Figur – aber für mich ist es auch nicht wichtig, diese nur im Sommer zu haben. Gesunde Ernährung und etwas Sport gehören zumindest halbwegs zu meinem Alltag – weniger wegen des Nebeneffekts, dass ich meinen Körper lieber mag, und mehr da es mir einfach gut tut.


Cellulite hab ich trotzdem – gegen schlechtes Bindegewebe kann man eben wenig machen.

Na, und? Macht mich das jetzt hässlich? Unfähig?

Wohl eher nicht.

Was ist das überhaupt für ein sexistisches Wort? Wer hat sich ausgedacht ein paar normalen Wellen und Dellen in der Haut so einen Namen zu geben? Und warum wird dieses „Problem“ nur bei Frauen dazu gemacht?

Wikipedia sagt: „Die Cellulite kommt fast ausschließlich bei Frauen vor, da Männer eine maskuline Struktur des Bindegewebes besitzen. Bei Übergewicht oder schwachem Bindegewebe kann die Hauterscheinung schon in jungen Jahren auftreten, mit fortschreitendem Alter bekommen Cellulite in unterschiedlichem Ausmaß 80 bis 90 % der Frauen.

Es ist also eher der Normalfall das Frau auch mal ein paar Dellen hat – warum also regen sich so viele künstlich darüber auf?

Dann hab ich eben ein paar Dellen am Arsch.

Schadet meiner „Ganz-Jahres-Figur“ auch nicht weiter. Statt mich darüber aufzuregen, mach ich lieber andere Dinge und scheiße einfach auf das Ideal-Bild der Medien. Wenn ich einen perfekten Arsch ohne Dellen will, habe ich zur Not immer noch Photoshop – obwohl ich das bis heute nicht bedienen kann.


Besser ein paar Dellen, als kein Hirn würde ich sagen. 

Kommentare:

  1. Also ich finde man kann sowohl Dellen als auch Hirn haben :D Naja ich möchte trotzdem eine schöne Figur haben, deshalb tue ich auch etwas dafür. Ich mach das allesdings nichtfür den Sommer, sondern für mich:)
    Gruß Melissa
    http://away66.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich kann man beides haben - nur leider ist das ziemlich selten.
      Solange man sich nur für sich selbst ändert und nicht wegen eines überzogenen Ideals ist ja auch alles ok!

      Löschen
  2. Ich habe wenig Verständnis für diesen ganzen Schönheitswahn, stimme dir da voll zu!

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, dass jeder die Figur haben sollte, mit der man sich wohlfühlt. Egal ob man dabei 5kg mehr auf den Hüften hat oder nicht. Dieser Size Zero-Wahn ist einfach nur schrecklich!
    <3 Anna
    http://live-love-laugh-blogg.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich sag immer jeder Mensch ist einzigartig und auf seine Art und Weise schön und nicht eine kopie von dem was die Welt als Schönheitsideal beschreibt

    AntwortenLöschen
  5. DU brauchst Dir um Deine Figur wohl keine Sorgen zu machen und wir werden gerade sowieso immer runder, aber das wird sich im Spätsommer zumindest bei meiner Frau recht schnell ändern :)

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post !!
    Man sollie sich selber schön finden auch mit Dellen denn nur so ist man es auch. Normal zu sein ist eh langweilig und perfekt ist sowieso niemand.
    LG Jasmin

    http://jamiemerica.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Da spricht jmd. mal die Wahrheit aus ! Nicht jeder ist perfekt und ich denke, dass ist auch ok so.

    P.s.: Danke für dein liebes KOmmentar auf meinem Blog

    Imke von
    www.modewunsch.de

    AntwortenLöschen
  8. Also wer gepflegt aussieht kann meiner Meinung nach gar nicht hässlich sein - ein Paar Kurven sind doch auch super, oder? Ich bin nicht schlank und finde meinen Körper trotzdem gut. Ich habe zwar auch ein Paar Stellen, von denen ich denke, dass ich sie gerne noch verbessern würde aber ich fühle mich auch im Bikini wohl :) wer lieber eine Brettfigur haben will kann auch damit gerne glückich werden - am liebsten mag ich das Motto leben und leben lassen.

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kommi meine Liebe! Ich bin der gleichen Ansicht!

      Löschen