Donnerstag, 28. Mai 2015

Rezension: Angel Baby - Richard Lange

Inhalt:


Im Leben von Luz ist einiges schiefgelaufen: Sie hat ihre kleine Tochter in Los Angeles zurückgelassen, um in Tijuana einen mächtigen Drogenboss zu heiraten. Seither lebt sie wie eine Gefangene in Rolandos bizarrer Villa und ist seiner Willkür ausgeliefert. Doch heute ist der Tag, an dem Luz ihre Fehler wiedergutmachen wird. Sie schießt ihre Bewacher nieder, räumt den Tresor leer und flieht in Richtung Grenze. Alles oder nichts. Das Schicksal wird entscheiden, ob sie ihre Tochter findet oder beim Versuch draufgeht.




Meine Meinung:




Zugegeben ich brauchte 4 Kapitel um mich wirklich in diese Welt zu vertiefen und nicht daas gefühl zu haben, alles sei gnadenlos überzeichnet - doch dann wurde das Buch eigentlich ziemlich gut. Ein irrer Drogenboss hier, eine scharfe Geliebte da - dazu noch ein heißer Auftragskiller und ein Cop der falsch spielt, daraus lässt sich auf jeden Fall ein spannendes Buch backen. 
Der Titel kommt einem am Anfang wie ein schlechter Witz vor, doch hat man sich die Geschichte erst einmal genauer angesehen, kommt man so schnell nicht mehr davon los. Die fünf Figuren kleben an einander und verfolgen ihre eigenen Wünsche, bis diese zerplatzen wie eine Kaugummiblase. Damit ist dieses Buch absolut lesenswert und zieht einen schnell in seinen Bann. 

Aber bitte ... Wählt das nächste mal einen anderen Titel!

4 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Ui, wahrscheinlich hätte ich keine vier Kapitel durchgehalten - ich lege das Buch dann eher aus den Händen. :-D
    Herzliche Grüße,
    Marie <3

    AntwortenLöschen
  2. Mhmm, ich möchte mal mosern, da fehlen mir einige grundlegende Angaben ... Das kannst du sicherlich besser ... So ähnlich wie da: http://ge-h-schichten.blogspot.de/2014/09/28-tage-lang.html würde ich es irgendwie schon erwarten, vom Schema her ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest du? Mich persönlich interessiert das bei Rezis nicht - ich will die Meinung zum Buch wissen und warum es darin geht!

      Löschen
  3. interessantes Buch :) Nicht ganz genau mein genre aber ab und an lese ich sowas gern

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie finde ich schon den Klappentext maßlosübertrieben :o Da glaube ich dir gerne, dass du 4 Kapitel gebraucht hast um damit warmzuwerden, hätte ich nicht durchgehalten ich lese meist nur wenige Seiten, wenn die nix sind -> Ende.
    Ich stimme dir nochmal zu: anderer Titel!
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  5. Klingt auf jeden Fall nach einer total spannenden Konstellation! Werde mir mal noch weitere Rezensionen dazu durchlesen :)
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

    AntwortenLöschen
  6. Ich hätte die 4 Kapitel nicht durchgehalten. Klingt aber interessant das Buch, jedoch ist es leider nicht so mein Genre.
    Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Den Titel finde ich nun auch nicht sooo ansprechend, aber deine Beschreibung macht dennoch neugierig. :)
    Schade, dass man aber 4 Kapitel braucht, um wirklich in das Buch ein zu tauchen.

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß nicht so recht, ob mir das Buch gefallen würde. Aber ich lese auch oft Bücher die mich nicht gleich überzeugen. Nur um mir noch mal ein eigenes Bild davon zu machen.
    Liebst Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin leider kein Bücherwurm und blättere lieber durch die neue Cosmopolitan.. Aber das Cover des Buchs gefällt mir sehr!

    ♥ Lisa

    AntwortenLöschen