Mittwoch, 27. Mai 2015

Warum ich Hormon-frei verhüte und wie sich das auf meine Akne ausgewirkt hat ...

Obwohl die Pille eigentlich nur der Verhütung dienen sollte, wird sie auch oftmals gegen Hautunreinheiten genutzt. Ich habe mich trotz Akne, gegen die weitere Verwendung von Hormonen zur Verhütung entschieden. Mehr dazu im Video:






Kommentare:

  1. Ich als jahrelanger Pillenschlucker hätte dieses Video vielleicht nicht schauen sollen :D Meine Ärztin schreibt auf die Rezepte immer "wegen Akne" drauf, damit es die Kasse zahlt.. Fände ich aber bescheuert, wenn man sie wirklich wegen Akne nimmt! Dazu gibt es genug andere Mittel gegen Akne, ich hatte früher auch Akne und meine Hautärztin hat das ohne Pille sehr gut in den Griff bekommen, dafür brauche ich keine Pillennebenwirkungen in kauf nehmen!
    Interessant mit dem Kopfkissen das :o, hab ich mir ehrlich gesagt nie Gedanken drüber gemacht.
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  2. ich hatte mich auch mal gegen hormonelle verhütung entschlossen, auf meine haut hatte das zwar keine auswirkungen, aber wegen bestimmten hormonellen problemchen muss ich die pille nehmen. ich hab aber wenigstens eine leichte und für mich gut verträgliche. ich würde aber jederzeit auf die pille verzichten, wenn das gehen sollte.
    liebst, laura

    AntwortenLöschen
  3. Ich verwende eine Östrogenfreie, bzw. die Minipille, weil ich die mit Östrogen nicht vertrage.
    Bedingt durch meine extreme Periode und die massiven Bauchkrämpfe die ich vorher hatte, bin ich mit der Lösung sehr zufrieden und behalte es auch so bei. :)

    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  4. finde es mutig das du dich gegen die pille entschieden hast :) Natürlich kanndas nicht gesund sein mit "unechten" Hormonen vollgepumpt zu werden... mir musste sie jedoch aus gesundheitlichen Gründen verschrieben werden!

    AntwortenLöschen
  5. Ich nehme die Pille wirklich nur wegen der Verhütung nun seit fast 8 Monaten.
    Laut Frauenärztin habe ich eine sehr verträgliche, leichte Pille. Sie hat keine Zusatzstoffe, die gegen Akne oder "Dick-werden" aktiv kämpfen. Auch wenn Hormone so oder so ein bisschen gegen Akne wirken.

    Warum ich die Pille liebe:
    ► der Sex ist intensiver und zugegeben spontaner - man muss ja nicht drauf achten, dass das Kondom da ist (An meiner Lust hat sich auch nichts geändert)
    ► ich weiß immer auf den Punkt, wenn ich meine Tage bekommen werde
    ► meine Tage sind kürzer und schwächer (trotzdem noch im Durchschnitt 5-6 Tage lang)
    ► Im Gegensatz zu dem, was du sagtest, spüre ich meinen Körper mehr - vorher bekam ich zb. nicht immer mit, dass ich meine Tage bekomme, das verkündete dann manchmal erst ein blutiges Höschen.
    ► gegen Akne hat sie auch ein bisschen geholfen

    Meine persönlichen "Nachteile":
    ►Meine Oberweite hat noch einmal ein Stück zugelegt - allerdings weiß ich nicht, ob das die Schuld der Pille ist - im letzten Jahr habe ich 2 Körbchengrößen mehr bekommen (erst seit der Hälfte der Zeit nehme ich die Pille).
    ► Kleine Panikmomente: in den Ferien oder bei Feiertagen komme ich gerne mit den Wochentagen durcheinander und erschrecke dann, wenn ich etwas verwirrt auf die Packung starre und wieder mal vergessen habe, dass die Woche um einen Werktag kürzer war.

    Liebe Grüße > Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gings mir auch, als ich noch die Pille genommen habe - zumindest einige Jahre. Dann bekam ich Panikattacken, meine Libido war restlos verschwunden und meiner Haut ist es auch ziemlich egal, ob ich hormonell verhüte.

      Ich habe mich auch gegen hormonelle Verhütung entschieden und kann feststellen:
      Vorteile
      - ich habe eine fast schon überbordende Libido, die mal stärker und mal schwächer ist, aber nie verschwindet wie unter Hormonen
      - ich weiß immer auf die Stunde genau, wann ich einen Eisprung habe, ich weiß ebenfalls immer, wann meine Tage einsetzen
      - ich weiß, wann ich unfruchtbar bin und wann ich mit Kondomen verhüten sollte (Achtung: Dieses Wissen beruht auf statistischen Grundlagen mehrerer Jahre und unter Berücksichtigung so einiger Faktoren.)
      - kein Wasser mehr in den Beinen, keine Kopfschmerzen, weniger Panikattacken.

      Aber vielleicht ist das auch eine Sache, die frau eher über 25 angeht. Bis dahin habe ich mir nie große Gedanken gemacht, ob die Hormone viel an mir verändern. Ich würde hormonfreie Verhütung auch nicht unbedingt jungen Frauen unter 20 empfehlen. Dazu gehört doch ein halbwegs geregelter Lebenswandel und ein bisschen Disziplin. Hätte ich mit 20 nicht auf die Reihe bekommen. ;)

      Liebe Sara, ich hoffe, du wirst die Pille auch nach längerer Zeit noch gut vertragen. :)

      Löschen
  6. Ich finde, dass das Video ein wichtiges Thema anspricht. Ich benutze persönlich die Pille, aber das hat mich zum Nachdenken angeregt, danke! Werde mich mal mit meinem Frauenarzt auseinander setzen :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es gut das du darüber berichtest !! Und danke für die Tipps vielleicht sollte ich das mit der Pille gegen Akne überdenken.
    LG
    Jamiemerica
    www.jamiemerica.blogspot.de

    AntwortenLöschen