Montag, 26. Oktober 2015

Rezi: Jeffery Deaver - Der Giftzeichner

Name: Der Giftzeichner (Buch hier kaufen )
Autor: Jeffery Deaver

Verlag: Blanvalet Verlag (14. September 2015)

Geeignet für: Thriller Liebhaber, Krimi Fans, Kenner von "Der Knochenjäger"

Gelesen oder gehört: gelesen

Preis:  19,99 Euro (gebundene Ausgabe)

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt:

Seine Worte gehen unter die Haut. Und sie sind tödlich.

In einem düsteren Versorgungstunnel wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, angestrahlt vom Schein einer Taschenlampe. Auf ihrer Haut eine Botschaft, eintätowiert mit Gift anstatt mit Tinte. Vom Mörder keine Spur. Nur einen einzigen Hinweis entdeckt Amelia Sachs, als sie den unheimlichen Tunnel absucht: ein zusammengeknülltes Stück Papier, das diesen Mord mit einem lange zurückliegenden Fall verbindet, den Amelia und Lincoln Rhyme nie vergessen haben. Ein eiskalter, akribisch vorgehender Serienkiller versetzt New York schon bald in Angst und Schrecken – ein Killer, der dem legendären Knochenjäger in seiner skrupellosen Grausamkeit eindeutig das Wasser reichen kann.


Meine Meinung:

Ein Buch in dem der Killer seine Opfer mittels Tattoos umbringt - wenn dieser Thriller mich nicht begeistern kann, welcher dann?


Zum Glück hat Jeffery Deaver mal wieder bewiesen das er nicht ohne Grund in den Bestseller Listen steht!
Nicht nur die Grundidee des Plots ist mitreißend sondern auch die Umsetzung. 

Der Giftzeichner betäubt seine Opfer, zerrt sie in einen dunklen Versorgungsschacht und tätowiert ihnen mit Gift eine rätselhafte Botschaft auf den Bauch. 
Klingt ziemlich abgefahren? Das ist es auch und ganz nebenbei wird auch noch eine Story geflochten die mich am Ende fast umgehauen hätte! Es bleibt nicht bei dem tiefschürfenden Morden, sondern es kommt noch eine ziemlich verworrene Intriege ins Spiel. Neben den Morden, den altbekannten Hauptfiguren und den liebvoll beschriebenen Nebendarstellern wird man auch in die Tattoo Szene von New York eingeführt und erfährt so einige spannende Hintergrund Infos!

Das Buch hat mich auf jeden Fall komplett überzeugt und ich hoffe bereits darauf das es ähnlich wie "Der Knochenjäger" verfilmt wird.

Kommentare:

  1. Das Buch klingt auf jeden Fall super spannend und obwohl ich eigentlich gar kein Thriller-Leser bin, würde ich hierfür glatt eine Ausnahme machen.
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe solche geschichten aber finde dass es immer so schwer ist gute bücher zu finden. dieses hört sich wirklich spannend an, ich werd mir das auf jeden fall genauer anschauen, denn das habe ich auch schon öfters im hugendubel gesehen aber bin nie dazu gekommen es in die hand zu nehmen.

    liebste grüße von http://createyourownsongs.blogspot.de/

    AntwortenLöschen