Mittwoch, 18. November 2015

Ausprobiert/Rezept: Veganes Hacksteak mit Gemüse, Kartoffeln und Zwiebel-Sahne-Soße



Ihr braucht:

Fertig Hacksteaks 

1 Zwiebel
5 große Kartoffeln
TK Gemüse nach Wahl

1 EL Maismehl
1 EL Hefeflocken
1 EL Sojasoße
Salz, Pfeffer, Kräuter
2 EL Soja Sahne



Los geht´s!



1. Vorbereitung

Ich schneide die Zwiebel vor.

Dann mische ich mir schon einmal alles für die Soße mit ca. 150 ml Wasser zusammen.

2. Kartoffel 

Schälen, schneiden, kochen.

Das Gemüse setzte ich Zeit gleich auf.

3. Hacksteaks 

Ich habe sie gut in Magarine angebraten und mit etwas Sojasoße abgelöscht.
Dann brate ich die Zwiebeln an und haue meine Soßen Gemisch dazu. Kurz aufkochen, dann die Soja Sahne dazu.

Fertig. 
Schnell, einfach und satt macht es auch. 


Meine Meinung zu den Hacksteaks:

Mir persönlich haben sie nicht so gut gefallen. Ich fand die Konsistenz sehr zäh und mir persönlich war es einfach zu Fleischartig.
Meinem Freund jedoch haben sie großartig geschmäckt - für alle Veggies die also auf Fleischersatz stehen genau das Richtige!

Gefunden habe ich die Hacksteaks bei EDEKA.


Kommentare:

  1. Das sieht mal wieder total lecker aus.
    So schwer ist das ja gar nicht :-) Den Rest könnte ich am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen.

    AntwortenLöschen
  2. Das würde ja sogar ich hinbekommen. Werde ich glaube ich gleich nächste Woche mal kochen :)

    Liebe Grüße, Anna
    von https://whenanna.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ach lecker, sieht gut aus :)
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin zwar kein veganer, esse aber bei freunden häufig mit, die vegan leben.
    Ich finde auch dass viele Ersatznahrungsmittel nicht gut schmecken. Oft habe ich das Gefühl, das viel davon nur Geldmache ist. Zum Glück gibt es aber noch genug Ersatz der ordentlich schmeckt :)

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du natürlich Recht!
      In Sachen Fleisch Alternativen sind ja auch alle etwas anders - ich mag es gar nicht wenn es zu sehr nach Fleisch schmeckt ...

      Löschen
  5. Das sieht richtig lecker aus!
    Zwar achte ich nicht auf Veganeernärhung, bin aber nun schon seit 8 Jahren veggi.. daher kenne ich die Marke und bin mehr als begeistert von den meisten Produkten.

    Liebe Grüße,
    Bambi
    http://www.xfunkelmaedchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig aber wahr - ich habe die Marke gerade erst für mich entdeckt und probiere mich durch das Sortiment!

      Löschen
  6. Ein Fleischersatz sollte aber auch wie Fleisch schmecken und die gleiche konsistenz haben ^^'
    ich hab mal bie veganz 1 kg steak gekauft, das überhaupt nicht gut geschmeckt hat. er war total trocken und einfach nur schlecht. Danach habe ich mich eigentlich kaum noch an fleischersatzprodukte heran getraut (außer sojageschnetzeltes, aber das bereite ich dann ja selber zu)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe - ich bin da etwas komisch ... Schmeckt etwas zu "echt" habe ich sofort im Kopf das ich gerade auf einer Leiche rum kaue ...
      Mir schmecken Gemüse Bratling und Co einfach besser!
      Und ja du hast Recht - gerade diese Soja Nachbauten schmecken oftmals grausig ...

      Löschen
  7. Von Veggie Life habe ich mal Chicken Nuggets gemacht die waren irgendwie gruselig. Total gummiartig und haben ganz merkwürdig geschmeckt. Das ging nur mit viel Ketchup. Gestern habe ich vegetarische Frikadellen von Rügenwalder gegessen. Die waren aber auch nicht so meins. Ich finde die Produkte entweder zäh oder zu labberig. Aber man lernt ja nie aus und versuchen kann ja nicht schaden. Immerhin haben sie deinem Freund geschmeckt :)

    Grüße Laura
    http://streuselsturm.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura!
      Ich probiere mich auch gerne durch "neue" Sachen durch. Na klar findet man nicht alles super, aber es erweitert auf jeden Fall den Horizont.
      Übrigens kann ich dir auch als Veggie mal die Lucky Vegan Box empfehlen - da finden sich immer wieder tolle neue Produkte! Einfach perfekt für alle, die gerne neues ausprobieren.

      Löschen
  8. was mich bis zum heutigen tage irritiert hat ist, wieso veganer 'fleischartiges' zu sich nehmen, obwohl sie doch auf das echte fleisch verzichten. ich meine damit so sachen wie 'wie schnitzel' 'wie cordon bleue' - das macht einfach keinen sinn in meinen augen. und ich war selbst mal vegan.

    ich kann verstehen, dass es dir zu fleischartig war. ich hätte es einfach überhaupt nicht probiert. es gibt so viele andere tolle vegane sachen. nächstes mal lieber pizza :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist leicht zu beantworten : Es geht nicht darum, dass es nicht schmeckt sondern das man keine Leichen verspeisen will :)
      Ganz simple.
      Ich persönlich habe das "Problem" das mir von zu echten Fleischgeschmack schlecht wird - ich denke sofort ich kaue auf einer Leiche herum. Wirklich eklig ...

      Löschen