Mittwoch, 20. Januar 2016

Justine privat - Inside a witch

Fotobearbeitung by Mary : http://indubioproreo-anon.blogspot.de/
Oberteil: Killstar

Der leichte Schnee rieselt auf mich herab und verwandelt die Welt um mich herum in eine Oase aus Puderzucker. So wirklich anfreunden kann ich mich mit dem Winter noch immer nicht, aber ich muss gestehen das Schnee durchaus einen gewissen Zauber hat. 

„Ich verstehe es einfach nicht“, sagt er grimmig und wischt sich über die Nase. „Irgendwann muss doch auch mal etwas klappen …“ 

Wir gehen neben einander und der Schnee knirscht unter unseren Füßen, als wollte er sich in die Unterhaltung einmischen. 

„Tust Du etwas Gutes, passiert etwas Gutes. Tust Du etwas Schlechtes, passiert Dir etwas Schlechtes“, sage ich und blicke ihn ernst an. Er verdreht jedoch nur genervt seine Augen und schüttelt den Kopf. Kleine Schneekristalle verfangen sich in seinem schmuddeligen Dreitagebart und funkeln wie Diamanten die niemand außer mir sieht. 

„Jetzt komm mir nicht mit dieser Esoterischen Scheiße“, grummelt er. 

„Ich könnte auch sagen: Selbst Schuld.“


Jetzt wird sein Blick noch grimmiger. Er bleibt stehen und sieht mich an, als wollte er mir jeden Moment an die Gurgel gehen. Doch dann fängt er an zu lachen und ich bin irritiert. „Was?“ 
Mit seiner Hand deutet er auf meine Kapuze. „Du siehst aus wie eine Hexe“, meint er hämisch grinsend. „Die große böse Hexe, die mich verzaubert, wenn ich nichts gutes tue!“
Ich muss ebenfalls grinsen und schiebe mir eine lila Strähne aus dem Gesicht. An die neue Haarfarbe habe ich mich noch immer nicht gewöhnt. 

„So eine böse Hexe kann ich ja nicht sein, wenn ich dich dazu ermutige etwas gutes zu tun und dir dabei auch selbst zu helfen …“, gebe ich zwinkernd zu bedenken. 

„Okay, du hast gewonnen. Du bist eine von den guten Hexen.“

„Dann solltest du vielleicht mal anfangen auf mich zu hören, bevor ich dich in einen Frosch verwandele …“

Wieder fängt er an zu lachen und ich kann nicht anders als mit zu machen. Der Schnee rieselt leise weiter und wir setzen unseren Weg weiter fort. Plötzlich herrscht wieder ein Schweigen zwischen uns. 

„Du glaubst also wirklich daran?“

Ich nicke und gebe mir Mühe nicht rot zu werden. Dazu ist mein Outfit heute einfach zu cool. 
„Ja, das tue ich. Immer wenn man scheiße baut, fliegt einem das früher oder später um die Ohren. Also versucht man eben es nicht zu tun. Und anderen Menschen zu helfen ist immer gut, auch für einen selbst …“
Ich kann seinen Blick nicht wirklich deuten, aber etwas in seinen Augen fängt an zu funkeln. „Vielleicht steckt in dir ja wirklich eine Hexe …“

„Schön wär´s!“, lache ich und vergrabe mich tiefer in meinen Mantel. „Dann würde es wesentlich mehr Frösche geben und weniger Arschlöcher …“

Kommentare:

  1. Ich bin auch für mehr Frösche und weniger Arschlöcher!

    AntwortenLöschen
  2. Karma! Daran glaube ich auch ganz fest. Jeder wird ernten was er sät.

    Sehr schön geschriebener Post.

    Lieben Gruß
    Sabrina

    www.candy-cottage.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Jo, man sieht sich immer 2x.....

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann da nur zustimmen! Alles, was man tut, kommt zu einem zurück :)
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

    AntwortenLöschen
  5. mehr frösche und weniger arschlöcher. das wäre toll! kannst du das bitte in die wege leiten? ;) der mann über den du schreibst: ist das dein freund? sorry wenn ich zu neugierig bin, aber der text lies mich darauf schließen ... btw: ich finde auch, dass gutes gutes zur folge hat. das ist rein gar nicht esoterisch, sondern ein syllogismus. schaust du in den spiegel und lächelst, kann er ja auch nicht grimmig zurückschauen.

    liebe grüße
    dahi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe :) Es war nur EIN Freund, MEIN Freund ist allerdings auch nicht ohne ^^

      Löschen
  6. Da gebe ich dir recht, what goes around comes around. Gruß Marie www.muemmelnina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Oh gar nicht mehr blauhaarig :) steht dir aber die neue Farbe!
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  8. Ganz toll geschrieben! Vor allem das Ende: mehr Frösche statt Arschlöcher - unterschreibe ich genau so!

    lg Janine

    AntwortenLöschen
  9. Erstmal: Lila steht dir super!
    Und du siehst wirklich aus wie eine Hexe,a ber wie eine mystische, die erst böse wirkt und in Wirklichkeit gut ist. Ich will auch eine Hexe sein, gleich neben Pirat, oder beides :D
    Und dein Schreibstil feselt mich jedes mal aufs neue.
    Ich würde Arschlöcher lieber in Meerschweinchen verwandeln, dann wären es süße Arschlöcher.

    Liebe Grüße
    Leah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe - ich mag das Lila gar nicht aber es erfüllt seinen Zweck und verdeckt den Ansatz :P

      Löschen
  10. Lila sieht echt supi aus! Tja, man könnte auch sagen: "Kleine Sünden straft der liebe Gott sofort."

    AntwortenLöschen
  11. Tolles Bild!

    Leider habe ich oft erlebt, dass Leute nicht das bekommen, was sie verdienen. Schade eigentlich :o
    Und weniger Arschlöcher auf dieser Erde wäre sehr angenehm :D

    AntwortenLöschen
  12. Du bist einfach zu schön. Das Bild ist grandios <3

    AntwortenLöschen
  13. Du bist so so schön, wow!
    Liebe Grüße! <3

    http://letusbeyoungforever.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön geschrieben, vor allem bin ich auch dafür das es mehr Frösche gibt.....
    Liebe Grüße
    Saskia-Katharina www.horizont-blog.net

    AntwortenLöschen
  15. Wow was für ein schönes Bildchen. Der Text ist dir auch sehr gelungen.
    Liebe Grüße
    CAro

    AntwortenLöschen
  16. Toller Post fande ihn mega interessant.
    Allerdings weis ich nicht so ganz ob ich daran glaube.

    LG
    Elle Yasmin

    www.elleyasmin.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. Das Bild ist wirklich der Wahnsinn <3 Aber auch der Text ist nicht zu verachten. Toll geschrieben und so ehrlich.

    Liebst,
    Janine // www.traummelodiie.de

    AntwortenLöschen
  18. Kack ihnen einfach aufs Kopfkissen. Das hat schon oft Wunder gewirkt!

    #einfachmalmachenlassen
    #ungeniert
    #kraftausdruck

    AntwortenLöschen