Montag, 8. Februar 2016

Rezi: Erik Axl Sund - Scherbenseele

Titel: Scherbenseele (Buch hier)

Autor: Erik Axl Sund

Verlag: Der Hörverlag

Geeignet für: Thriller Liebhaber, Krimi Leser, Hörbuch Fans

Gelesen oder gehört: gehört

Euro:  im mom. kostenfreier Download!

Bewertung: 3 von 5

Inhalt:

Eine Welle bizarrer Selbstmorde erschüttert Schweden. An den unterschiedlichsten Orten im Land nehmen sich Jugendliche auf ungewöhnliche, grausame Weise das Leben, und sie alle haben eines gemeinsam: Sie hören die düstere Musik eines Interpreten namens Hunger auf alten Musikkassetten, während sie sich umbringen. Zur gleichen Zeit wird in Stockholm der erste von mehreren einflussreichen Männern ermordet. Als Kommissar Jens Hurtig ihn mit den Selbstmorden in Verbindung bringt, zeigt sich das ganze schreckliche Ausmaß des Falls …

(1 mp3-CD, Laufzeit: 7h 42)

Meine Meinung: 

Der Auftakt der Kronoberg-Reihe ist ein solider Thriller, der mir dank des rasanten Tempos und der bildhaft beschrieben Szenen voller Blut und Leichen ein paar spannende Lesestunden beschert hat. 


Dennoch habe ich einfach mehr erwartet - da sind wir wieder bei der Erwartungshaltung. Die Figuren waren mir einfach etwas zu platt. Ich hätte mir mehr Tiefgang gewünscht und kam mit einigen Drehungen einfach nicht gut zurecht. 
Wirklich begeistern konnte mich das Buch nicht. 
Als Hörbuch ist es denke ich noch besser, als zum „richtigen“ lesen. Ich befürchte hätte ich es nicht gehört - hätte ich es sogar abgebrochen …

Darum auch nur 3 Sterne ….

Kommentare:

  1. Also an sich hört sich das Hörbuch ja zimelich gut an, aber du hast ja schon beschrieben, dass es nicht gaaaanz so gut ist. Also werde ich es wohl nciht ausprobieren:D Lieben Gruß, Naomi

    AntwortenLöschen
  2. vor jahren war ich noch kein fan von hörbüchern, mittlerweile schon. aber dann höre ich lieber romane an und weniger so gruseliges oder krimis. sonst kann ich nicht schlafen ^^

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen