Montag, 8. Februar 2016

Rezi: THE WALKING DEAD - SOFTCOVER 3: DIE ZUFLUCHT



Titel:  THE WALKING DEAD - SOFTCOVER 3: DIE ZUFLUCHT

Autor:  von Tony Moore, Robert Kirkman, Charlie Adlard

Verlag: Cross Cult

Geeignet für: Horror Romantiker, Nerds, Zombie Liebhaber, TWD Fans 

Gelesen oder gehört: gelesen

Euro:  8,99 


Bewertung: 5 von 5

Inhalt:

In einer von gefräßigen Zombies überrannten Welt entdecken Rick Grimes und seine kleine Gruppe Überlebender in einer aufgegebenen Strafanstalt ihre beste Chance auf eine neue Existenz. Doch ist die Anlage wirklich so verlassen von ihren vormaligen Bewohnern, wie es scheint? Schon bald überschlagen sich die Ereignisse, und die rettende Zuflucht hinter Gittern und Zäunen wird zur mörderischen Falle.


Meine Meinung: 

Ich gestehe: Ich habe mich etwas davor gedrückt, diesen Band zu lesen ... Denn der nächste ist noch nicht erschienen und ich will so dringend wissen, wie es weitergeht das ich tatsächlich Schmerzen erleide ...


Da wundert es also nicht, dass ich ganze 2 Tage mit mir ringen musste - doch dann griff ich doch zu. Wie auch bei den vorherigen Bänden, war ich wieder mitten drin und fühlt mich als würde ich bei Rick auf der Schulter sitzen. 

Mich hat die Geschichte um das verlassene Gefängnis genauso schnell gepackt, wie die anderen Bände. Auch hier durfte ich wieder einige Überraschungen erleben, die in der Serie entweder nicht vorkamen oder stark verändert wurden. 

Auch das Cover ist wieder absolut gelungen. 

Der einzige Minuspunkt ist nun, dass Warten auf den nächsten Teil ...
Verdammt, diese Sucht ...

1 Kommentar: