Montag, 28. März 2016

Rezi: Mattias Boström - Von Mr. Holmes zu Sherlock


Titel: Von Mr. Holmes zu Sherlock
Du möchtest das Buch kaufen?
Dann klick auf das Bild!

Autor: Mattias Boström

Verlag: btb Verlag

Geeignet für: Fans von Sherlock Holmes

Gelesen oder gehört: gelesen

Euro:  14,99 (Taschenbuch)

Bewertung: 4 von 5

Inhalt: 

Auch mehr als 125 Jahre nach seinem ersten Fall erfindet sich Sherlock Holmes immer wieder neu: Benedict Cumberbatch interpretiert den genialen Meisterdetektiv moderner und persönlicher denn je, Regisseur Guy Ritchie inszeniert ihn als humorvoll-amüsanten Gentleman und Herr-der-Ringe-Star Ian McKellen wagt sich an eine Version des pensionierten Holmes. Aber woher rührt der weltweite Mega-Erfolg des unkonventionellen Privatermittlers? Was fesselt Generationen von Lesern, Hörern und Zuschauern an den Geschichten von Sir Arthur Conan Doyle? Und wer ist das reale Vorbild für die vielleicht größte literarische Figur aller Zeiten? Der schwedische Sherlock-Holmes-Experte Mattias Boström begibt sich in diesem aufwändig recherchierten Buch auf Spurensuche, um das Erfolgsgeheimnis des Mannes aufzudecken.


Meine Meinung:

Für Fans ist dieses Buch auf jeden Fall ein Muss!

Dank der Filme erlebte Sherlock Holmes ein kleines Comeback - dank dieses Buches kann man den Weg des Detektivs wunderbar nachverfolgen. 

Boström hat bereits mehrere Aufsätze zum Thema veröffentlicht und legt mit diesem Buch nun beeindruckend nach. Er nähert sich dem Thema von der historischen Seite. Dabei wird zunächst Arthur Conan Doyle, Kleinstadt-Arzt und Schöpfer des berühmten Detektivs, genau betrachtet. Die insgesamt sechs Kapitel sind nach Zeit geordnet und beginnen Unterteilt in sechs 1878.
Was sich von diesem Zeitpunkt bis heute alles verändert hat, wird eindrucksvoll und spannend aufgezeigt. 

Literaturverweise , allgemeine Quellenangaben, eine Auflistung der Werke Conan Doyles und ein ausführliches alphabethisches Register runden dieses Sachbuch gelungen ab. 


Für Fans ist es auf jeden Fall spannend zu lesen, für alle anderen wahrscheinlich etwas zu trocken. 

Kommentare:

  1. Ich habe bisher noch nie eine Geschichte von Ihm gelesen aber ich kenne mehrere aus meinem Freundeskreis, die total süchtig danach werden :)!

    Alles Liebe,
    Lara

    www.lara-ira.de

    AntwortenLöschen
  2. Huhu..
    Also ich liebe die Filme von Holmes. Aber ein Buch habe ich noch nicht gelesen.
    Aber das Buch klingt interessant. Danke für die Vorstellung.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich sehr interessant an, ich mag die Geschichte hinter solchen grossen Werken immer unheimlich faszinierend! Ich persönlich bin leider bisher bei jedem Versuch die Filme oder Serie zu gucken eingeschlafen, deshalb kann ich von der Seite nichts sagen =)
    LG Faye

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :)
    Ich als riesengroßer Holmes-Fan habe das Buch auch schon gelesen, war aber alles andere als begeistert. Ich fand es zu theoretisch und trotz der Fülle auch zu oberflächlich (statt hunderte von Seiten mit Urheberrechtsfragen zu füllen, hätte Boström einfach mehr auf die ursprünglichen Holmes-Geschichten, vor allem aber auf die zahlreichen aktuellen Pastiches und Neuverfilmungen eingehen können). Für mich ist sein Buch deswegen absolut kein Standardwerk, aber da sieht man wieder, wie unterschiedlich die Leseeindrücke sind. :)

    Liebe Grüße
    Svenja
    http://svenjasbookchallenge.blogspot.de/

    AntwortenLöschen