Dienstag, 29. März 2016

Rezi: Mintra Mattison, Martina Steinbach - Strong is sexy


Du möchtest das Buch kaufen?
Dann klicke auf das Bild!
Titel: Strong is sexy

Autor: Mintra Mattison, Martina Steinbach

Verlag: Südwest Verlag

Geeignet für: Fitness Leser, Unzufriedene 

Gelesen oder gehört: gelesen

Euro:  19,99 (Taschenbuch)

Bewertung: 3 von 5

Inhalt: 

Don't wish for it, work for it!


Fitter, Stronger, Sexy! Du willst mehr und deine Grenzen verschieben? Mit dem intensiven Kraft- und Ausdauer-Workout von Coach Mintra Mattison, die bereits Special Forces der U.S. Army binnen kürzester Zeit zur Top-Form drillte, schaffst du es garantiert. Speziell für Frauen hat sie ein effektives 60-Tage-Trainingsprogramm aus kurzen, aber knackigen Einheiten mit den besten Military Athlete-, Functional-, Athletik- und CrossFit-Übungen erstellt. So setzt du neue Trainingsreize und verschiebst immer wieder dein Limit. Du wirst fitter und stärker als je zuvor, denn es steckt mehr in dir, als du glaubst. Also gib alles und hole dir deinen Best-of-you-Body. Strong is sexy!

Meine Meinung:

Manchmal verfalle auch ich in diese Unzufriedenheit: Hier eine Rolle zu viel, da zu wenig Muskeln. Neben meinem Yoga Programm war ich auf der Suche nach etwas mehr Motivation und griff zu diesem Buch. 


Die beschrieben Übungen sind simpel und einfach nachzumachen. 

Das die hochtrabenden Versprechen nicht ganz der Realität entsprechen war mir natürlich schon vorher klar. Dennoch fand ich die ein oder andere Inspiration, die sich leicht in meine Workouts einarbeiten ließ. Das diese Bücher im Allgemeinen eher der Motivation dienen ist denke ich jedem bewusst. Geklappt hat das auch ganz gut. 

Mein Bauch ist etwas flacher und die Arme etwas trainierter. 

Mein größter Punkt Abzug geht jedoch an den Ernährungteil. Hier findet man die üblichen Klischees die nach meinem Empfinden schlicht nichts mir gesunder ausgewogener Ernährung zu tun haben - weder vegan, noch unvegan.

Meine Empfehlung hält sich aus diesem Grund auch in Grenzen. Wer Lust hat ein paar neue Übungen zu entdecken und wer vielleicht noch etwas Inspiration sucht, kann gerne zu diesem Buch greifen. 

Nur damit wird es jedoch nichts mit dem Best-of-you-Body.

Kommentare:

  1. interessante rezension... ich glaube ja die besten bücher sind meistens die, in denen sich jemand auf sein absolutes spezialgebiet konzentriert und nicht versucht, von allem etwas unterzubringen... irgendwas leidet dann eigentlich immer, in diesem fall offenbar der ernährungsteil. ich setz das buch trotzdem mal auf meine liste, vielleicht entdecke ich ja ein paar knackige übungen, die ich in mein aerial yoga-tuch "übersetzen" kann :D
    alles liebe!
    melanie // miss ninja cookie

    AntwortenLöschen
  2. Schade das der Erhnöhrungsteil nicht so dolle ist, der hätte mich persönlich mit am meisten interessiert. Ich bin froh auf deinen Blog gestoßen zu sein und folge dir nun :)

    Ich würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbeischaust!

    Liebste Grüße aus Hamburg
    Jenny von http://betrendylbeyourself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen