Samstag, 9. April 2016

Rezi: Rick Yancey - Die fünfte Welle

Du möchtest das Buch kaufen?
Dann klick auf das Bild!

Titel: Die fünfte Welle

Autor: Rick Yancey 

Verlag: Der Hörverlag

Geeignet für: Spannungsjäger, Thriller Liebhaber, Düstere Begleiter

Gelesen oder gehört: gehört

Euro:  9,99 (Hörbuch CD)

Bewertung: 4 von 5

Inhalt:

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. Nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Und dann begegnet sie Evan Walker. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und wird schon bald mit der Grausamkeit der fünften Welle konfrontiert …

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 14h 35)

Meine Meinung:

Um ehrlich zu sein, machte mich der Film auf die Geschichte aufmerksam. Der Trailer war recht vielversprechend - doch da ich Filme aus Prinzip nicht ansehe ehe ich das Buch dazu kenne, musste ich mir dieses natürlich besorgen.
Eine sehr gute Entscheidung. 

Cassie ist die Heldin des Buches, das Durchschnittsmädchen von nebenan. Mitten in der Teeny Zeit benimmt sie sich teilweise auch so, das ist an einigen Stellen etwas anstrengen, jedoch nicht übertrieben und glaubwürdig dargestellt.  Sie stolpert von einer Gefahr in die nächste und stellt sich dem Kampf ums Überleben tapfer. 
Für mich jedoch viel spannender als die Protagonistin waren die Nebenrollen - da wäre z.B. Zombie als mein heimlicher Favorit. 

Um nicht zu spoliern verrate ich an dieser Stelle erstmal nichts weiter. 

Das Buch ist in viele kurze Kapitel aufgeteilt, die die Geschichte aus den unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Dadurch kann die Spannung über das gesamte Buch erhalten werden. 
Die ungekürzte Lesung zieht einen sofort in den Bann und sorgte dafür das ich wie gebannt zuhörte und meine Hausarbeit nebenher fast vergaß - genauso wie es sein soll also. 

Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band und freue mich bereits darauf.
Der Film war übrigens in meinen Augen ein totaler Flop - gut das ich das Buch vorher kannte. 

Kommentare:

  1. Hallo Justine.

    Ah ein Hörbuch. Mal was anderes und für Lesefaule ^^
    Ich habe ewig kein Hörbuch mehr gehört. Glaub das letze mal mit 10 oder 11 Jahre, wo ich noch total auf Bibi Blocksberg stand *lach* Aber muss sagen, der Inhalt klingt spannend. Wobei ich aber das Buch bevorzugen würde.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr interessant! Ich glaube, ich sollte mir mal ein Hörbuch zulegen.
    Liebe Grüße,
    Marie <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe damals den Kinofilm gesehen und fand die Story an sich echt interessant und sehr spannend, jedoch hat mich das Ende etwas enttäuscht.

    Liebe Grüße,
    Lara

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab den Film dazu gesehen und ich muss sagen, so mega interessant und vielversprechend der Trailer aussah, umso mehr hat mich der Film enttäuscht. Spannung und Unterhaltung war da leider nicht viel und die Schauspieler haben mich auch nicht so mega vom Hocker gerissen. Schade...

    AntwortenLöschen