Montag, 9. Mai 2016

Comic Rezi: Ork-Saga 1: Zwei Brüder


Du möchtest das Buch kaufen?
Dann klicke auf das Bild!
Titel: Ork-Saga 1: Zwei Brüder 

Autor: von Jan Bratenstein (Autor), Michael Peinkofer (Autor), Peter Snejbjerg (Illustrator)

Verlag: Cross Cult

Geeignet für: Comic Nerds, Herr der Ringe Liebhaber, Orks Lover

Gelesen oder gehört: gelesen

Euro:  14,95 (gebunden)

Bewertung: 4 von 5

Inhalt: 

Helden wider Willen. Balbok und Rammar, zwei Orkbrüder, machen sich auf, um, nun ja … die Welt zu retten. Natürlich nicht mit Absicht. Denn eigentlich sind sie gerade nur glücklich darüber, eine Schlacht überlebt zu haben, aber unglücklich, dass sie einen Auftrag nicht erfüllen konnten und zur Strafe von ihrem Häuptling auf eine Mission geschickt werden, die einem Todesurteil gleichkommt. Um sich aus dem Schlamassel wieder herauszuwinden, lassen sie sich auf einen Pakt mit dem Zauberer Rurak ein. Ausgerechnet mit einem Zauberer …

Bei dieser actiongeladenen Mischung aus ungewolltem Heldenmut und humoristischen Scharmützeln bleibt garantiert kein Auge trocken.

Michael Peinkofer erfand die unfreiwilligen Helden für den Fantasyroman DIE RÜCKKEHR DER ORKS (Piper, 2006). Weil die Saga um die beiden Orkbrüder Balbok und Rammar so viel Anklang fand, ist es an der Zeit, ihnen auch grafisch Leben einzuhauchen. Für die künstlerische Umsetzung konnte der dänische Starzeichner Peter Snejbjerg (THE BOOKS OF MAGIC, STARMAN, LIGHT BRIGADE) gewonnen werden.


Meine Meinung:

Anti Helden in Gestalt von Orks - klingt nicht nur spannend, das ist es auch! Noch dazu mit viel Witz und Charme wird man in diesem Comic in eine ganz andere Welt geführt. 


Manchmal brauche ich einfach eine Auszeit von unserer Welt, also der echten. 
Comics eigenen sich dazu hervorragend und das sogar noch mehr wenn sie an ein Fantasy Buch anknüpfen. Das Buch muss niemand dafür gelesen haben, denn die Geschichte ist gleich. Nur wird einen hier auch noch etwas für die Augen geboten. 

Wunderschöne Zeichnungen und die Richtige Portion Humor runden dieses Comic auf jeden Fall ab. Nicht ohne Grund gelten die Ork Brüder als Laurel & Hardy der Fantasy Welten. Für mich eine absolute Empfehlung für alle die magische Welten mögen ...

Kommentare:

  1. Leider finde ich Comics und auch die Herr der Ringe-Reihe nicht so toll, aber ich finde, es passt sehr gut zu dir :)

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche :*

    Liebe Grüße vom Blog www.fly-birds.blogspot.de
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. WOW das klingt genau nach dem was ich gesucht habe!
    Danke für´s vorstellen, ist gleich mal in meinem Warenkorb gelandet!

    liebst
    imke

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe früher auch mangas gelesen aber wirklich nicht viele . Jetzt bekomme ich aber wieder Lust darauf hihi . Schön auf dem Balkon mit was leckerem zu naschen :) Liebe grüße Sunny von http://feuer-fangen.com

    AntwortenLöschen