Montag, 30. Mai 2016

Rezi: Eve Chase - Black Rabbit Hall.

Du möchtest das Buch kaufen?
Dann klicke auf das Bild!
Autor:   Eve Chase


Titel: Black Rabbit Hall. 

Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert.

Verlag: Random House Audio

Geeignet für: Familienmenschen, Träumer, Zeitreisende

Gelesen oder gehört: gehört

Euro:  19,99 (MP3 CD)

Bewertung: 4 von 5

Inhalt:


Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert ...
Auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz der Familie Alton, passiert normalerweise nicht viel. Bis zu einem stürmischen Abend 1968: Da stellt eine Tragödie die Verbundenheit der vier Alton-Geschwister auf eine harte Probe. Jahrzehnte später stoßen Lorna Smith und ihr Verlobter auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier auf ein verfallenes, aber wunderschönes Haus. Nach und nach verrät es Lorna seine schönsten Geschichten und traurigsten Momente ...

Anna Thalbachs unverwechselbare Stimme verleiht dem Roman die perfekte Würze.
(6 CDs, Laufzeit: 7h 13)


Meine Meinung:


Ich bin durch das Cover  auf das Buch aufmerksam geworden und hatte mal wieder Lust etwas anderes als Thriller oder Horror zu lesen, da kam mir dieses Familiendrama gerade recht. Da ich jedoch den recht konstruierten Schreibstil der Autorin in der Leseprobe etwas anstrengend fand, entschied ich mich für das Hörbuch. Eine gute Entscheidung denn Anna Thalsbach macht ihren Job einfach großartig ...


Wir haben zwei Hauptfiguren im Buch. Einmal die juge Amber, die aus der Ich-Form über die bewegenden Ereignisse von April 1968 bis August 1969 berichtet. 

Und Lorna eine Grundschullehrerin, die in der Gegenwart. So richtig warm konnte ich leider mit keine der beiden Frauen werden, dennoch hatte ich am hören durchaus Spaß. Durch den sehr detailierten und blumigen, nahezu kitschigen Schreibstil der Autoren entstehen gerade im Mittelteil des Buches einige Längen - im Hörbuch sind diese jedoch kein Problem, da die Gedanken ruhig einmal abschweifen können. 

Dass diese Geschichte etwas klischeebehaftet ist, wird sich jeder schon beim Klappentext denken können doch das ist gar kein Problem. Gut unterhalten wird man auf jeden Fall! Jedoch muss ich gestehen, dass dies eben nicht nur an der Autorin lag sondern eben an dem wirklich gut gemachten Hörbuch ...

1 Kommentar:

  1. Das wäre auch ein Cover das mich sehr angesprochen hätte. Der Inhalt wäre dann aber absolut nichts für mich :D
    Als Hörbuch wäre es wohl eine Option für mich, hätte ich es als Print geholt wäre ich wohl enttäuscht :D

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen