Montag, 11. Juli 2016

Rezi: Anatomie des Verbrechens


Das Buch findest du hier auf Amazon!
Autor:  Val McDermid

Titel: Anatomie des Verbrechens

Verlag: Albrecht Knaus Verlag

Geeignet für:  Hobby Ermittler, Gerichtsmediziner Fans, CSI Zuschauer, Spürnasen

Gelesen oder gehört: gelesen

Euro:  14,99 (broschiert)

Bewertung: 5 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt:

Bestseller-Autorin Val McDermid lässt die Toten sprechen


In ihren Romanen schreibt Val McDermid seit Jahren vom unvorstellbar Bösen. Jetzt geht sie zum ersten Mal realen Verbrechen auf den Grund und schildert die Methoden der Forensik von ihren Anfängen bis an die Grenzen künftiger Wissenschaft und Technologie. Denn die Toten sprechen. Denen, die genau hinhören, erzählen sie alles über sich: woher sie kommen, wie sie lebten, wie sie starben – und wer sie umgebracht hat. Wie minimal die Spur auch sein mag, dem scharfen Blick der Gerichtsmedizin entgeht nichts…

Meine Meinung: 

Forensik gilt als ein Fachbereich der Kriminal-Wissenschaften und ist ein fester Bestandteil meiner Lesehobbys. So kam ich an diesem Buch ebenfalls nicht vorbei, denn es räumt mit gängigen Klischees die uns von den Medien berichtet werden eindeutig aus und vermittelt nützliches wissen, nicht zur für Hobby Autoren und Fans des Morbiden. 
Die 384 Seiten erstrecken sich über 12 Kapitel, in denen verschiedene  Bereiche näher erklärt werden. Für mich besonders spannend war das Kapitel über  forensische Psychologie, in denen man mehr über Profiling und Motive von Täter erfährt. 

Besonders schön an diesem Buch ist, dass es für jeden verständlich ist. Man muss keine großen Vorkenntnisse der Medizin oder Chemie haben um z.B. die Entwicklung chemischer Untersuchungsmethoden näher zu beleuchten. Die verschiedenen Beispiele werden immer an wahren Fällen geschildert und durch eindrucksvolle Bilder unterstrichen. 

Ein kleines Highlight im Buch ist eine Fliege, die alle paar Seiten wieder auftaucht. Ich habe mich ein paar mal dabei erwischt wie ich sie wegschlagen wollte, ehe mir bewusst wurde, dass sie nur eine kleine Verschönerung des Buches ist. 

Eine absolute Empfehlung von meiner Seite. 
Jeder der Interesse an Forensik und Gerichtsmedizin hat, kann bedenken los zu diesem Buch greifen und sich etwas mehr Wissen aneignen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen