Montag, 25. Juli 2016

Rezi: Michael Koryta - Die mir den Tod wünschen

Das Buch findest du auf Amazon. 

Autor:  Michael Koryta

Titel: Die mir den Tod wünschen

Verlag: Random House Audio

Geeignet für:  Thriller Liebhaber, Hobby Ermittler, Krimi Leser

Gelesen oder gehört: gehört

Euro:  12,99 (Taschenbuch)

Bewertung: 4 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt:

Wem kannst du noch trauen, wenn dich alle verraten haben?
Der vierzehnjährige Jace wird unerwartet Zeuge eines brutalen Mordes. Er kann entkommen, wird aber von den Mördern gesehen. Unter neuer Identität soll Jace in Montana Zuflucht finden. Ethan Serbin, ein erfahrener Überlebensspezialist, steht ihm in der gnadenlosen Bergwelt zur Seite. Derweil kreisen die Killer ihre Opfer immer weiter ein. Für Ethan und Jace beginnt ein furioser Kampf ums Überleben …

Gelesen von Uve Teschner, der für Thriller-Atmosphäre der Extraklasse sorgt.


(2 mp3-CDs, Laufzeit: 8h 59)

Meine Meinung:
Der Sommer ist für mich eine absolute Hörbuch Zeit. Auf jeder Autofahrt wird fleißig hingehört und so das nötige mit dem schönen Verbunden. Sprecher Uve Teschner macht es einem leicht in die Welt des Buches einzutauchen und sich auf die spannende Geschichte einzulassen ...

Jace wird Zeuge eines brutalen Mordes und kann entkommen, doch nun kann niemandem mehr vertrauen. Unter neuer Identität soll er in Montana Zuflucht finden. Ethan Serbin, ein erfahrener Überlebensspezialist soll ihm dabei helfen. Doch niemand ahnt wie ernst es dem Mörder-Duo wirklich ist. 

Der Thriller in drei Teile gegliedert, die nach dem Lese/Hören am Ende ein Stimmiges Bild ergeben. Doch obwohl ich das Buch sehr spannend fand, war es doch kein 5 Sterne Thriller. Ethan Serbin ist zwar eine interessante Persönlichkeit, doch daneben landen die anderen Figuren leider nicht so gut. Gerade Jace war für mich absolut nicht nachvollziehbar. Ich konnte mich mit ihm einfach nicht richtig anfreunden und hatte das Gefühl, das er eben da ist, weil die Geschichte es verlangt.

Dennoch : flüssig, packend und fesselnd, ein echter Pageturner. Das Hörbuch ist absolut zu empfehlen und sollte auf keinen Fall in der prallen Sonne gehört werden, denn sonst vergisst man die Zeit und verpasst sich einen satten Sonnenbrand ... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen