Montag, 15. August 2016

Rezi: Alex Kava - Todesflehen (Ryder Creed 1)

Autor: Alex Kava
Das Buch kannst du hier kaufen!

Titel: Todesflehen (Ryder Creed 1)

Verlag: Diana Verlag 

Geeignet für:  Thriller Liebhaber, Hobby Ermittler, Horror Leser, Spannungssucher, Jack-Raecher Leser

Euro:  8,99 (broschiert)  

Bewertung: 3,5 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt:

Die neue Serie der New York Times- und Spiegel-Bestsellerautorin Alex Kava 

Ryder Creed kehrt gerade von einem Einsatz zurück, als seine Drogenhündin Grace überraschend bei einem jungen Mädchen am Flughafen anschlägt. Doch Amanda ist keine Täterin, sondern Opfer. Sie wird zum Schmuggel gezwungen und schwebt in Lebensgefahr. Amanda erkennt ihre Chance und fleht Creed um Hilfe an. Der Hundeführer benachrichtigt seine Kollegin Maggie O’Dell vom FBI. Gemeinsam wollen sie die Hintermänner finden und stoßen dabei auf die Todesliste eines Auftragskillers – und Creeds Name ist der nächste …

Meine Meinung:

Endlich mal eine neue Reihe die ich beginnen kann! In „Todesflehen“ dreht sich alles um Ryder Creed, er ist Hundeführer der seinen Job mit ganzer Leidenschaft nachgeht. Die zweite Hauptfigur ist FBI-Agentin Maggie O’Dell. Zusammen gehen sie einen mysteriösen Mordfall nach …

Beide Figuren konnten mich sofort in den Bann ziehen. 
Ryder ist unglaublich sympathisch und schafft es sich sofort in meinem Herzen festzusetzen. Durch seine Liebe zu Hunden kann dieser Mann eigentlich nur toll sein, oder? Mit viel Gefühl und Hingabe erlebt ihn der Leser nicht nur in seinem Job sondern auch als privat Person. Seine Figur ist sehr vielschichtig. Das erste Band dieser Reihe konnte längst nicht alle Fragen zu ihm beantworten und ich hoffe sehr, dass sich dies in den nächsten Bänden fortsetzt. 

Was mich am Anfang leider etwas verschreckt hat, waren die viele Erinnerungen von Maggie. Mein Lesefluss geriet am Anfang arg ins stocken, was an sich sehr schade ist. Zum Glück konnte sich das jedoch wieder legen.


Ein gelungener Auftakt zu einer Reihe die noch viel Platz nach oben lässt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen