Montag, 29. August 2016

Rezi: Graham Masterton - Bleiche Knochen


Autor: Graham Masterton
Das Buch könnt Ihr hier kaufen!

Titel: Bleiche Knochen

Verlag: Festa verlag

Geeignet für: Grenzgänger, Hartgesottene, Literatur Liebhaber, Krimi Leser, Thriller Leser

Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch)

Bewertung: 4 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!


Inhalt:

Der erste Fall für Katie Maguire - Auf den Spuren des uralten Bösen
Die Skelette von elf Frauen werden auf dem Acker einer Farm im ländlichen Irland gefunden, grausam verstümmelt und bei lebendigem Leib gehäutet.
Die Ermittlerin Katie Maguire stellt nach ersten Untersuchungen fest, dass die Toten schon seit vielen Jahrzehnten unter der Erde liegen. Ihr Vorgesetzter will den Fall bereits zu den Akten legen, da taucht ein frisches Opfer auf.
Welche Verbindung besteht zwischen dem Killer der Gegenwart und den Toten aus der Vergangenheit? Und warum sind merkwürdige Stoffpuppen an die Oberschenkelknochen sämtlicher Leichen gebunden?
Katie Maguire stößt auf ein uraltes Ritual und muss den Mörder stoppen, bevor er erneut zuschlägt.

Peter James: »Graham Masterton ist einer der originellsten und furchteinflößendsten Geschichtenerzähler unserer Zeit.«

The Examiner: »Bleiche Knochen gehört zu den derzeit besten Romanen des Genres und Katie Maguire zu den besten Ermittlern.«

Meine Meinung:

Das Erste was mir an diesem Buch sofort auffiel war natürlich das wunderschöne Cover. Der Festa Verlag bietet ja immer sehr ungewöhnliche und vor allem schöne Cover, doch dieses sticht finde ich besonders hervor. 

Graham Masterton schreibt sehr leicht und flüssig, so dass man trotz wechselnder Perspektiven keine Probleme hat der verworrenen Geschichte zu folgen. Hauptfigur Katie Maguire ist eine relative kühle, aber dennoch sehr interessante Figur die ich mir jedoch an einigen Stellen durch aus etwas ... tiefer gewünscht hätte. Allerdings ist es ihr erster Fall und ich gehe davon aus, dass die nächsten Ermittlungen uns auch etwas Tiefer in ihre Figur hineinblicken lassen. 
Da der Klappentext einen sehr guten Grundeindruck von ihrem ungewöhnlichen Fall vermittelt, möchte ich an dieser Stelle nicht zuviel spoilern - denn es passiert noch wesentlich mehr und die Geschichte nimmt immer wieder Wendungen an, die man so nicht erwartet hat. 

Eine Empfehlung ist das Buch auf jeden Fall. Alle die ihre Freude an ungewöhnlichen Thrillern haben, werden hier voll auf ihre Kosten kommen!

1 Kommentar:

  1. oooohh das ist was für mich ! Das Cover ist echt außergewöhnlich...

    AntwortenLöschen