Freitag, 5. August 2016

Veganes Hundefutter: VegDog im Test


*alle Produkte wurden mir von der Firma zur Verfügung gestellt. Cosma und ich sagen DANKE!
Hier gehts zum Shop: http://www.vegdog.de/

Cosma durfte inzwischen ja schon so einige Produkte testen - und brachte auch schon den ein oder anderen Postboten damit ins schwitzen. Dieses Mal haben wir VegDog getestet.
Insgesamt waren es drei verschiedene Sorten von Nassfutter, mit je 6 Dosen. In allen Dosen waren je 800g - sprich eine komplette Mahlzeit für die Hundedame. 

VEGDOG ADULT 

Inhalt: Sojatopf mit Kartoffeln, Hirse, Linsen, Spinat, Algen und Chiasamen ***Glutenfrei*** 

Preis: ab 6,40 €  (0,80€/100g)   -> hier kaufen

Cosma sagt: 
Ja, Frauchen. Ja, wirklich. Ich mag es. Jetzt guck nicht so skeptisch nur weil der Napf schon leer ist! 
Gib mir lieber noch etwas mehr davon!
Hallo?
Frauchen?
Nein, meinem Bauch geht es auch nicht schlecht. Also los! Ich will Nachschlag!

Frauchens Meinung: 
Nachkaufen würde ich diese Sorte auf jeden Fall. Nicht nur, weil Cosmo es offensichtlich mochte, sondern auch da die meisten Zutaten zusätzlich in Bio Qualität sind - und es herrlich einfach ist sich auch mal eine vegan Pizza liefern zu lassen und nicht kochen zu müssen. Dank dem guten Futter hat dann auch Frauchen kein schlechtes Gewissen. 

VEGDOG SENSIBELCHEN

Inhalt: Linsentopf mit Amaranth, Lupine, Karotten, Algen und Chiasamen *** Soja und Glutunfrei ***

Preis: ab 6,45€  (0,81€/100g)   -> hier kaufen

Cosma sagt: 
Nein.
Frauchen guck nicht so! Ja, die erste Sorte war lecker, aber diese mag ich nicht. 
Ja, ich weiß das ich nichts anderes bekomme bis ich aufgegessen hab. Nein, ich esse das trotzdem nicht. Ist ja schön das es gesund sein soll, aber ich will nicht. 
Nein. 
Nein auch nach ein paar Stunden nicht. Nein. 

Frauchens Meinung: 
Ich hatte die Hoffnung hier ein Futter zu finden, das sowohl Soja als auch Glutenfrei ist - und nun hat die Hundedame mir einen Strich durch diese Rechnung gemacht. Das ist natürlich sehr Schade, aber es bringt nach meiner Ansicht nichts meinen Hund zu einem Futter zu zwingen. Natürlich muss sie mögen was sie isst, darum würde ich es LEIDER nicht nachkaufen …

VEGDOG SENIOR

Inhalt: Sojatopf mit Kartoffeln, Hirse, Karotten, Zucchini, Algen und Chiosamen ***Glutenfrei*** 

Preis: ab 6,40 €  (0,80€/100g)   -> hier kaufen 

Cosma sagt:
Liebe auf den ersten Bissen! Ja, ich mag Zucchini. Sehr lecker, fast noch besser als die erste Sorte. 
Frauchen bekomm ich noch mehr?

Frauchen sagt:
Auch diese Sorte würde ich definitiv nachkaufen. Es hat Cosma geschmeckt und sie hat es super vertragen, was will man mehr?



Fazit:

Der Test hat mir eindeutig gezeigt: Veganes Fertig-Futter für Hunde kann super sein! Natürlich ist der Dosen Preis hier nicht gerade sehr günstig, wenn man sich jedoch anschaut wie gut die Inhaltsstoffe sind, finde ich diesen völlig okay. Für jeden der das Futter gerne einmal testen würde, kann ich das „VEGDOG TESTPAKET“ (das Paket findet ihr hier) empfehlen. Es bietet von jeder Sorte eine 400g Dose zu einem Preis von 13 Euro. So kann man in Ruhe schauen, ob Hund und Besitzer mit dem Futter gut zurecht kommen.  
Ich bin mal wieder begeistert und freue mich darüber nun noch mehr Auswahl für meine Hundedame im Haus zu haben!


Habt Ihr schon einmal die Produkte von VegDog getestet? 

Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, ich wollte noch nie veganes Futter für die Hunde testen - da Damon schon kleine Anteile Obst oder Gemüse aus seinem Futter aussortiert habe ich mich einfach noch nicht getraut.
    Aber es scheint ja so, als wäre es auf alle Fälle doch einen Versuch wert. Ich schau mir das Testpaket mal näher an.
    Danke für den Tipp und liebe Grüße,

    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein liebes Kommentar.
      Versuchen und anbieten würde ich immer mal wieder etwas. Darum fand ich gerade das kleine Testpaket ganz gut um es einfach zu versuchen ohne gleich unmengen zu investieren. Veggie Dog bietet übrigens auch kostenlose Proben auf der HP an ;)

      Löschen