Dienstag, 20. September 2016

Rezi: Joseph Murphy - Die Macht Ihres Unterbewusstseins


Um das Buch zu kaufen, einfach
auf das Bild klicken. 

Autor:
  Martin Krist

Titel: Märchenwald

Verlag: Ullstein Verlag 

Geeignet für: Krimi Leser, Thriller Liebhaber

Preis: 14,99 Euro (Taschenbuch)

Bewertung: 3,5  von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt:

Dr. Joseph Murphy gilt als Wegbereiter des positiven Denkens, seine Bücher haben sich millionenfach verkauft. Sein vor 50 Jahren erschienener Weltbestseller Die Macht Ihres Unterbewusstseins hat bis heute nichts an Aktualität verloren. Denn unser Unterbewusstsein ist weitaus mächtiger, als wir annehmen – in ihm liegt der Schlüssel zum Glück. Unsere eigenen Gedanken entscheiden über Erfolg oder Niederlage, und nur wer in der Lage ist, sein Unterbewusstsein positiv zu beeinflussen, kann Schwächen in Stärken umwandeln und Herausforderungen mit Zuversicht meistern.

Meine Meinung:

Okay, ich gebe zu ich bin nicht unbedingt ein Vorzeigebeispiel für positives Denken. Ich fluche den lieben langen Tag und schimpfe immer wieder darüber, wie furchtbar und gemein das Leben doch sein kann. ABER (und dieses aber ist sehr wichtig, darum auch in groß und dick), ich liebe das Leben. Doch wirklich. Und genau darum habe ich dieses Buch gelesen ...

Die Gesetzte der Resonaz, das Gesetz der Anziehung und wie positives Denken zum Erfolg führen kann, all das verspricht das Buch - und hat durchaus gute Ansätze dafür. 

Murphy legt ausführlich dar, wie man durch die Zusammenarbeit mit dem eigenen Unbewussten in allen Lebenslagen glücklich, gesund, erfolgreich und wohlhabend wird. Das klingt nicht nur ziemlich gut, sondern kann einen gerade in Krisenzeiten durchaus helfen. Für unreligöse Menschen wie mich gibt es jedoch einen gewaltigen Haken. 
Die wiederholte Aufforderung des Autors zum Beten.
Beten um sich selbst zu verwirklichen?

Okay, ganz so tragisch ist dieser Punkt nicht. Studien haben ergeben, dass es Menschen hilft sich all ihre Wünsche und Hoffnungen vor dem Schlafen einmal aufzusagen. Das hilft sich zu fokussieren und positive Energie zu tanken. Immerhin muss man nicht zu einem Gott beten, um das zu tun. Man kann sich einfach etwas suchen, dass einem ein gutes Gefühl gibt. Ich habe es mit dem Geist meiner Großmutter versucht und es hat geholfen. Ich fühlte mich durch aus besser. 

Dennoch fragt man sich unweigerlich an der ein oder anderen Stelle, ob da jemand noch alle Tassen im Schrank hat. Genau das macht jedoch auch einen gewissen Fun-Faktor aus. 

Eine Hilfe für Menschen mit ernsthaften Problemen ist dieses Buch nicht. Kritische hinterfragt wird eigentlich nichts auf all den Seiten, daher ist es weniger gut geeignet um sich wirklich "psychologisch" schimpfen zu dürfen. Aber es bietet durch aus für den ein oder anderen Anreize. 

Das Leben ist scheiße, aber auch wundervoll dabei und genau das sollten wir uns immer wieder vor Augen halten. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen