Montag, 21. November 2016

Rezi: Jeff Menapace - Das Spiel - Rache




Titel: Das Spiel - Rache (2. Band) 

Autor:  Jeff Menapace

Verlag: Heyne Hardcore

Geeignet für: Krimi Leser, Thriller Liebhaber, Serienkiller Junkies, Horror Fans 

Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch)

Bewertung: noch 4 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt:

Im Herbst 2008 wurde die Lambert-Familie im amerikanischen Hinterland Opfer der Fannelli-Brüder. Von den beiden Verbrechern überwältigt, mussten die Lamberts buchstäblich durch die Hölle gehen. Sie haben überlebt – und zurückgeschlagen. Doch es ist noch nicht vorbei, denn die Fannellis haben Freunde, sehr gute Freunde. Das Spiel geht weiter … 

ACHTUNG DIESER POST ENTHÄLT SPOILER DES ERSTEN BANDES

Meine Meinung:

Es hat einige Zeit gedauert bis ich mich an den zweiten Band, dieser Reihe gewagt habe. Dennoch fiel es mir nicht sonderlich schwer. Die psychopathischen Brüder haben ihr Spiel verloren, der eine ist Tod der andere hinter Gittern. Doch das Spiel geht in die nächste Runde, als die Schwester der Brüder auftaucht und Rache verspricht ...

Das Schreibstil ist wieder begnadet. Schnell, einfach und mit einem gewissen Hauch von blutiger Schönheit. Wer schwache Nerven hat und nicht mit der Beschreibung von Gewalt und Mord zurecht kommt, wird wenig Freude an diesem Werk haben - für alle Fans des Horrors jedoch ist diese Reihe genau das Richtige.
Die Story ist nicht unbedingt sehr realistisch, dafür aber besonders spannend. Viele Wendungen konnten mich doch überraschen und auch das Ende hat eine eindeutige Spur bei mir hinterlassen: Ich will zwingend den nächsten Band. Besser heute als morgen.

Tatsächlich ist mein einziger großer Kritikpunkt, dass die Charaktere etwas blass bleiben. Wie schon im ersten Band, wird mir zu wenig in Graustufen gedacht. Die Hintergründe und Empfindungen der "Bösen" hätten für mich durchaus besser heraus gearbeitet werden können.
Allerdings muss ich dazu sagen: Die Seite der "Guten" rutscht doch sehr schnell und hart in das dunkle Grau hinein ...

Alles im allen einer der besten Thriller die ich in der letzten Zeit gelesen habe. Darum auch eine klare Empfehlung von mir. 





Kommentare: