Donnerstag, 29. Dezember 2016

Meine Buch Tops und Flops 2016

Das Jahr geht zu Ende - darum wage ich heute einen Blick in die vergangenen Monate und fasse noch einmal meine Buch Tops und Flops zusammen …

Beginnen wir mit den schlechten Dingen, davon hatte dieses Jahr ja einiges zu bieten. Allerdings muss ich sagen, dass es gar nicht allzu viele schlechte Bücher waren. Die meisten Thriller, Krimis und Horror Bücher waren eher in der Mitte, doch Drei Bücher haben mich nachhaltig eher negativ beeinflusst.


Quäl das Fleisch - Monica J. O´Rourke

Okay, das Buch war eigentlich nicht wirklich schlecht: Aber es hat mich bis heute verstört. Ein Buch in dem Frauen mit etwas mehr auf den Hüften, in einem „Abnehmcamp“ unfreiwillig gefoltert, vergewaltigt und getötet werden. Der Hauch von Sozialkritik kam unter den ganzen Verstümmelungen und Gewaltexzessen leider so gar nicht durch. 
Dennoch werden Hardcore Fans wahrscheinlich auf ihre Kosten kommen, ich habe jedenfalls immer noch Alpträume davon. 

Die komplette Rezension findest du hier: 

Demonica - Larissa Ione

Diese Buchreihe war so schlecht, dass ich nicht einmal eine Rezension dazu geschrieben habe. Der Ausverkauf von Arvelle hat mich dazu getrieben, gleich die komplette Reihe zu kaufen - ein fataler Fehler! 
Der erste Band war schon übel: Viel Sex, wenig sinnige Story und völlig überzogene Charaktere. Im zweiten Buch ging es dann nahtlos weiter. Für mich ein Grund die komplette Reihe zu schmeißen. Meine Lesezeit ist zu kostbar um bei einem Buch ständig zu denken: „Ist das ihr scheiß Ernst?“


Seduction. Begehre mich - Beth Kery

Dieser Porno war einfach nur schlecht. Wirklich. 
Ich verstehe nach wie vor nicht, was sich die Verlage bei dieser Art von Büchern denken. Erotik ist weit mehr als das ständige aufsagen von Genitalien. 


Zum Glück gab es wesentlich mehr gute Bücher! 



#Regretting Motherhood

Dieses Buch hat mich extrem geprägt, bestärkt und ist immer noch wie frisch in meinem Kopf. Mutter sein ist nicht für alle Frauen die Erfüllung ihres Lebens und für mich wird es das wohl nie sein. 
Das Thema Mutterschaft wird in unserer Gesellschaft noch immer verherrlicht und genau darum, sollten wir offen über die Nachtteile reden!



Wolfssucht - Nora Bendzko

„Indie-Autoren sind einfach nicht genauso rund, wie Verlagsautoren“, erklärte mir gerade neulich wieder eine gute Freundin. Genau dem kann ich so gar nicht zustimmen. Die großen Verlage verlieren nach meiner Ansicht immer mehr an Qualität. Die Bücher sind langweilig, durchschnittlich und irgendwie immer der gleiche Einheitsbrei. 
Ein wirklich gute, erotisches und düsteres Buch jedoch, dass absolut zu meinen Jahres Favoriten gehört ist dieses:

Nora Bendzko hat es schlicht und ergreifend drauf! 
Eine verstörend schöne Adaption von Rotkäppchen die locker sämtliche ähnliche Bücher bekannter Verlage in den Schatten stellt!

Narconomics - Tom Wainwright

Wie funktioniert eigentlich ein Drogenkartell und welche Verbindungen gibt es, zu bekannten Konzernen wie H&M?
Genau diese Frage wird hier beantwortet. Auch ohne Vorkenntnisse in Sachen Wirtschaft und Drogenmissbrauch, zeigt einem dieses Buch ganz neue Perspektiven auf. Für mich ein unheimlich spannendes Thema, dass mit viel Humor gewürzt wurde!

Die komplette Rezension findet Ihr hier:


Derek Landy - Demon Road – Hölle und Highway

ENDLICH mal wieder ein Buch das mich begeistern konnte, gerade im Bereich Horror-Fantasy bin ich ziemlich schwer zu beeindrucken. Genau das hat Derek Landy mit seinem abgedrehten Trip jedoch geschafft! Bisher habe ich es noch nicht geschafft eine Rezension dazu zu schreiben, aber das werde ich im kommenden Jahr sicherlich nachholen. 
Der zweite Band soll Ende des nächsten Jahres erscheinen und ich freue mich schon mörderisch darauf!

Das Phänomen Modelberuf: Schein und Sein - Vorurteil und Wahrheit des Modelbusiness

Das Fan Girl in mir machte einen Sprung als dieses Buch rauskam! 
Mel Riot berichtet über ihre Erfahrungen in der Modelwelt - sehr zu empfehlen, trotz kleiner Mängel! Eine ausführliche Rezension folgt im nächsten Jahr!


So, dass war meine kleine Zusammenfassung. Welche Bücher waren Eure Highlights in diesem Jahr und auf welche Fortsetzungen freut Ihr Euch besonders?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen