Sonntag, 31. Juli 2016

Wochenrückblick #15


Privat

FERIEN <3 
Endlich und natürlich verdient! Ich bin wirklich froh, dass ich endlich wieder etwas freier Atmen kann. Wirklich erholen konnte ich mich allerdings noch nicht. Zuerst war meine Familie da und nun steht wieder einiges an Arbeit an. Dennoch ist das natürlich super schön. FREI HABEN. Einfach so. Der Wahnsinn. 
Ganz so entspannt wie ich es gerne hätte ist es jedoch nicht. Wie schon so oft plagen mich Sorgen über die Zukunft, doch dazu gibt es in der nächsten Woche einen Post in dem ich genauer berichte was mir gerade durch den Kopf geht.
Ich wurde ja an vielen Stellen gefragt wann wieder privatere Posts kommen und kann nur sagen, dass es nun wieder mehr davon geben wird. Ich habe nun einfach wieder etwas mehr Zeit für mich und mein Privat Leben. 

Donnerstag, 28. Juli 2016

Vegan Lifestyle: Interview mit "Fooodz.de" // Shopvorstellung

Vegan zu leben ist schwer und umständlich. Das höre ich immer wieder, dabei bin ich selbst ein unglaublich fauler Veganer. Ich mag es einfach und schlicht - darum sind Online Shops wie fooodz.de für mich auch wahres Gold wert. Hier finde ich alles was ich brauche und kann es mir bequem und mit gutem Gewissen nach Hause liefern lassen. Ein Guter Grund für mich, die 5 Freunde zu einem Interview zu bitten: 

Montag, 25. Juli 2016

Rezi: Michael Koryta - Die mir den Tod wünschen

Das Buch findest du auf Amazon. 

Autor:  Michael Koryta

Titel: Die mir den Tod wünschen

Verlag: Random House Audio

Geeignet für:  Thriller Liebhaber, Hobby Ermittler, Krimi Leser

Gelesen oder gehört: gehört

Euro:  12,99 (Taschenbuch)

Bewertung: 4 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt:

Wem kannst du noch trauen, wenn dich alle verraten haben?
Der vierzehnjährige Jace wird unerwartet Zeuge eines brutalen Mordes. Er kann entkommen, wird aber von den Mördern gesehen. Unter neuer Identität soll Jace in Montana Zuflucht finden. Ethan Serbin, ein erfahrener Überlebensspezialist, steht ihm in der gnadenlosen Bergwelt zur Seite. Derweil kreisen die Killer ihre Opfer immer weiter ein. Für Ethan und Jace beginnt ein furioser Kampf ums Überleben …

Gelesen von Uve Teschner, der für Thriller-Atmosphäre der Extraklasse sorgt.


(2 mp3-CDs, Laufzeit: 8h 59)

Meine Meinung:
Der Sommer ist für mich eine absolute Hörbuch Zeit. Auf jeder Autofahrt wird fleißig hingehört und so das nötige mit dem schönen Verbunden. Sprecher Uve Teschner macht es einem leicht in die Welt des Buches einzutauchen und sich auf die spannende Geschichte einzulassen ...

Sonntag, 24. Juli 2016

Beauty Sunday- Produkttest: Fair Squared

*alle Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. Lieben Dank dafür!
Fair und Vegan

Mir ist nicht nur wichtig das Produkte vegan und ohne Tierversuche hergestellt werden, sondern auch fair
In diesem Zuge stieß ich auf Fair Squared die sich aktiv darum bemühen, fair gehandelte Produkte zu vertreiben. 
Nicht nur die Produktion der Produkte steht im Vordergrund, sondern auch die Qualität. Diese sollen verwöhnen, schützen und dazu beitragen, dass man sich rundherum wohlfühlen kann.
Fair Square wurden bereits von der Vegan Society e.V. anerkannt und haben es mittlerweile geschafft, ALL unsere Produkte vegan zertifizieren zu lassen, auch die fair gehandelten Kondome. 

Body Butter Green Tea

Fairtrade Shea Butter aus verschiedenen afrikanischen Ländern, Fairtrade Olivenöl aus Palästina und Fairtrade Grüner Tee aus Indien
Keine Parabene, Phthalate, SLS (Sodium Laureth Sulfat) oder PEGs
Inhalt: 200ml
Preis: EUR 12,99
In Deutschland hergestellt

Ich habe die Shea Butter nach dem Duschen aufgetragen. Der Duft war sehr angenehm und sie ließ sich sehr gut verteilen. Gerade wegen meiner Tattoos am ganzen Körper ist es mir wichtig, meine Haut gut zu pflegen. Das sorgt nicht nur dafür, dass die Kunst auf der Haut länger schön bleibt, sondern eben auch straff.
Gepflegt hat die Shea Butter auf jeden Fall sehr gut, außerdem ist sie unglaublich ergibig. Der Geruch verfliegt schnell und haftet nicht sonderlich lange auf der Haut - für mich ist das positiv, da ich es nicht mag wenn ich mich „parfümiert“ fühle. 
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass andere dieses Gefühl vermissen würden. 

Freitag, 22. Juli 2016

Justine privat: Ich packe meine Taschen …

Look:
Kleid: Killstar
Beutel: HangmanClothing
Ohrringe: Killstar

Es gibt Momente in meinem Leben, da will ich meine Tasche packen und gehen. Fliehen wie eine gesuchte Meisterdiebin und mich in schmuddeligen Absteigen mit zweitklassigen Whiskey betrinken. Ich will vom Leben beschwipst sein, alle Abgründe mit Anlauf überspringen und Lieder singen die noch nicht geschrieben wurden. 
Ich will die Welt erkunden, nur mit mir meinem Notizbuch und der Freiheit alles zu tun, was ich will.
Doch genauso läuft das Leben leider nicht - und eine Meisterdiebin bin ich leider auch nicht. Shit …
Ich kann nicht einfach davon laufen. Diese Option ist nichts anderes als ein unrealistischer Tagtraum, des kleinen Mädchens das noch immer irgendwo in mir wohnt. 

Montag, 18. Juli 2016

Rezi: Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr

Das Buch kannst Du hier über Amazon kaufen!
Autor:  Jojo Moyes

 Titel: Ein ganzes halbes Jahr 

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag

Geeignet für:  Träumer, Anti-Realisten, Frauen, Männer, Verliebte, Gläubige der wahren Liebe, Verstört Verliebte

Gelesen oder gehört: gelesen

Euro:  9,99 (Taschenbuch)

Bewertung: 4 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt:

Endlich im Kino! Seit dem 23. Juni ist die Verfilmung des Sensationsbestsellers von Jojo Moyes auch bei uns in den Kinos zu sehen. Der Roman rührte weltweit Millionen Leser zu Tränen und stand ganz oben auf der Bestsellerliste. Die Verfilmung mit Emilia Clarke («Game of Thrones») und Sam Claflin («Die Tribute von Panem») in den Hauptrollen schickt sich an, der Kinohit des Sommers zu werden. 
Für alle Fans und Kinogänger gibt es nun auch eine Filmbuchedition des Bestsellers – mit Filmcover und den schönsten Fotos aus dem Film und vom Set. 
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.


Meine Meinung:

Es gibt so Phasen in meinem Leben, da brauche ich die volle Dröhnung Kitsch. Komplett. Solange bis ich wieder den Funken spüre, dieses Gefühl - dass nichts unmöglich ist und das auch in der traurigsten Liebesgeschichte noch Hoffnung steckt. 
Und genau das konnte mir dieses Buch geben. 

Rezi: Der Psychopath


Das Buch findest du hier auf Amazon!
Autor:  Bram Dehouck

 Titel: Der Psychopath

Verlag: btb Verlag

Geeignet für:  Psychos, Väter, Söhne, Spannungsjäger, Gedanken-Experiment-Liebhaber

Gelesen oder gehört: gelesen

Euro:  8,99 (Taschenbuch)

Bewertung: 3 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt: 

Eine Lösung, die ein Vater nie wählen würde.

Sam ist anders als andere Kinder. Das merken seine Eltern früh. Doch der Arzt und die Krankenschwester können damit umgehen. Sams Verhalten wird erst zum Problem, als er in die Schule kommt. Niemand hat den aufbrausenden Jungen im Griff. Während seine Mutter glaubt, der Sohn werde gemobbt, ist sein Vater Chris mehr und mehr davon überzeugt, dass mit Sam etwas nicht stimmt. Manisch sammelt er Fachartikel, die beweisen sollen, dass sein Sohn ein geborener Psychopath ist. Als Sam eines Tages einer Katze den Bauch aufschlitzt, um nachzusehen, was sich darin verbirgt, versteift sich Chris immer mehr auf seine Theorie. Und er sieht nur eine Lösung. Eine Lösung, die ein Vater sonst nie wählen würde: Er will den eigenen Sohn umbringen …


Meine Meinung:

Rezi: Ule Hansen - Neuntöter


Das Buch kannst du hier bei Amazon kaufen.
Autor:  Ulle Hansen

Titel: Neuntöter

Verlag: Heyne Verlag

Geeignet für:  Berliner, Berlin Verliebte, Thriller-Kenner, Hobby Kriminalisten

Gelesen oder gehört: gelesen

Euro:  16,99 (Taschenbuch)

Bewertung: 2 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt:

Vor Menschen hat sie Angst. Serienmörder versteht sie.

Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Als die menschenscheue Fallanalystin Emma Carow auf den Fall angesetzt wird, ist ihr schnell klar, dass er für ihre Karriere entscheidend ist. Doch je fester sie sich verbeißt, desto mehr droht ein altes Trauma sie in den Abgrund zu ziehen.

Meine Meinung: 

"Ulle Hansen" ist das Synonym von Astrid Ule und Eric T. Hansen. Zusammen verfassten sie mit "Neuntöter" ihren ersten Thriller. Bei Büchern die von zwei Autoren verfasst werden, bin ich immer etwas skeptisch. Ich bilde mir immer ein zu merken, wer da welchen Absatz verfasst hat. Natürlich kann ich dieses Gefühl nicht bestätigen lassen, aber es sorgt immer wieder dafür, dass ich glaube ein "gestückeltes" Buch vor mir zu haben. 

Sonntag, 17. Juli 2016

Wochenrückblick #15



Privat

ENDLICH kommen die Ferien näher - ich gebe zu die Klausur Phase hat mich ganz schön in Anspruch genommen und ich bin wahnsinnig froh, dass ich so gut "vorgearbeitet" habe. Ich weiß wirklich nicht wie ich sonst Blog, Arbeit und Schule unter einen Hut bekommen hätte. Zum Glück bricht nun die letzte Schulwoche an und ich kann mich etwas entspannen. 
Zu allem Überfluss hatte ich auch noch einen Internet Ausfall - genau das was man braucht oder? Zu allem Übel komme ich nun auch noch nicht mehr in meinen Kleiderkreisel Account.  Irgendwie kommt ja immer alles zusammen ...
Ein paar schöne Momente hatte ich aber natürlich auch - zum Beispiel beim Frühstücken oder auch bei einer Uni Vorlesung. Ich habe es auch endlich mal wieder geschafft Blutspenden zu gehen und freue mich wahnsinnig darüber das meine Blutergebnisse so gut waren ... 
Da sag doch mal einer Veganer hätten immer Mangelerscheinungen! 
So gut wie jetzt war z.B. mein Eisenwert noch nie ... 

New Stuff 

Freitag, 15. Juli 2016

Vegan Dog-Food: Naftie im Test ( + Rabatt Code)

*alle gezeigten Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt. Lieben Dank dafür!

Aufmerksame Instagram Follower haben es ja bereits bemerkt: Meine Wuffine und ich durften Hundefutter testen! Bereits vor einiger Zeit durfte ich aus dem Sortiment die veganen Hundekekse testen (den Post dazu findet ihr hier). 
Wer wert darauf legt seinen Hund in Bio-Qualität zu ernähren, egal ob vegan oder alles-esset sollte sich den Shop einmal genauer ansehen. 

https://naftie-shop.de/
Ich durfte die „Karma Schnupperbox“ testen! 


Inhalt: 

2 Dosen Bio Shanti Pasti a 400g
2 Dosen Bio Hatha Touille a 400g 
2 Dosen Bio Nam Mjiam a 400g 

1 Dose Nutri Comletti a 500g
1 Flasche Bio Ölmischung a 100ml 

Preis: 39,90 Euro

Shanti Pasti

Mittwoch, 13. Juli 2016

Die 100 Bücher Regel

Da stand ich nun - mein Bücherregal war schon eine ganze Zeit lang nicht mehr sonderlich stabil gewesen, doch nun lagen meine gut 600 Bücher auf dem Boden. Das Regal war zusammengebrochen. Kein Wunder. Ich hatte schon seit längerem eigentlich keinen Platz mehr für die Bücher, die wöchentlich bei mir eintrafen. 

Und genau in diesem Moment stellte ich mir eine entscheidende Frage: Wozu brauche ich so viele Bücher? 

Versteht mich nicht falsch. Ich liebe Bücher, ich liebe es zu lesen - doch ganz ehrlich? Die wenigsten Bücher lese ich zweimal. Meist sind sie nur ein neues Sammlungsstück. Mehr nicht. Sie stehen hübsch in meinem Regal herum und bringen mir eigentlich nichts mehr. 

Also fasste ich einen Entschluss: Ich behalte nur die Bücher, die ich wirklich liebe. 

1. Aussortieren!

Es musste also ein neues Regel her - und das wählte ich bewusst wesentlich kleiner. In diesem Zuge sortierte ich kräftig aus. Alle Bücher, die 3 Sterne oder weniger von mir bekommen hatten, kamen auf einen Stapel - alle mit 4 oder 5 auf einen anderen. 

Es war (ist) schon beachtlich, wieviele Bücher ich eigentlich gar nicht so toll fand und mich dennoch nur schweren Herzens davon trennen konnte. Gerade bei Reihen musste ich das ein oder andere Mal wirklich mit mir kämpfen, um mich dann doch gegen sie zu entscheiden. 

Doch am Ende kam ich sogar unter die 100 Bücher. 




65 wirkliche Schätze durften in das neue Bücherregal einziehen. 

Montag, 11. Juli 2016

Rezi: Calendar Girl - Verführt: Januar/Februar/März

Du möchtest das Buch kaufen?
Dann unterstütz mich gerne und klick auf das Bild!
Autor:  Audrey Carlan

Titel: Callendar Girl

Verlag: Ullstein Verlag

Geeignet für:  SoG Leser, Erotik-Leser, Träumer, Anti-Realisten 

Gelesen oder gehört: gelesen

Euro:  12,99 (Taschenbuch)

Bewertung: 3 von 5

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Inhalt:

Der Mega-Bestseller aus den USA: Millionen Leserinnen folgen Mia durch ein Jahr voller Abenteuer und Leidenschaft... Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...

Meine Meinung:

Manchmal möchte man nicht lesen um sich zu bilden oder in eine andere Welt abzutauchen um dort ein Held zu sein, manchmal will man einfach nur eine komplett unrealistische Geschichte mit mega Happy End Potenzial lesen: Und genau dann ist Callendar Girl genau richtig.