Freitag, 17. Februar 2017

Justine privat - Leben am Limit

Bild: http://mary-buecherblog.blogspot.de/

Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung.
John F. Kennedy 

„Hast du es nicht langsam satt?“, fragt sie und schlürft an ihrem fancy Chai-Mokka-Latte. Ich gebe ein langezogenes Stöhnen von mir und zucke mit den Schultern, während ich das Glas mit dem gratis Wasser fest umklammere.
 
„Da musst du dich schon etwas präziser ausdrücken, es gibt viele Sachen, die mir auf den Sack gehen …“, entgegne ich und wappne mich innerlich schon mal. 
Warum treffe ich mich eigentlich immer noch mit Menschen die mit mir nichts anfangen können? Oder besser, sie nicht mit mir? 
„Hmmm“, macht sie und streicht sich eine der roten Strähnen aus dem Gesicht. „Wo fangen wir da am besten an? Bei deinem ungesunden Lifestyle? Der ungünstigen Finanziellen Situation? Dem ständigen Scheitern an deinen Träumen?“
„Wow“, meine ich mit einem Hauch Sarkasmus. „Jetzt hast du es mir aber gegeben.“
Sie verdreht die Augen. „Darum geht es nicht. Ich mache mir Sorgen.“
„Musst du nicht. Mir geht es gut. Ich stehe auf meinen ungesunden Lifestyle und auch darauf an meinen Träumen zu scheitern“, erkläre ich und lehne mich zurück. „Worauf ich allerdings nicht stehe sind Gespräche wie diese.“
„Toll, dann versteckst du dich also lieber wieder?“
„Warum verstecke ich mich?“
„Vor den Tatsachen!“
„Welchen denn bitte?“
„Du gehst auf die 30 zu und tust noch immer als wärst du 19!“
Skeptisch sehe ich mich in dem Café um. Im Gegensatz zu dem Rest der Spießer um mich herum sehe ich wahrscheinlich wirklich aus wie 19. Allerdings ist das in meinen Augen dann doch eher etwas gutes. Hier sehen alle aus, als wären sie direkt aus der H&M Werbung gesprungen.
„Selbst wenn es so ist, kann es dir doch egal sein. Schließlich geht es nur darum ob ich glücklich bin.“
„Bist du aber nicht.“
„Ach nein?“
„Nein.“
Ich nippe an meinem Wasser und kratze mich am Kopf. Ganz schon seltsam diese Situation. Schon wieder. Offenbar habe ich da einen gewissen Hang zu. „Okay, mir scheint nicht den ganzen Tag die Sonne aus meinen Arsch. Aber unglücklich bin ich auch nicht. Nur pleite.“
„Du hast noch 10 Euro und der Monat noch mehr als 14 Tage!“
„Leben am Limit bedeutet nicht automatisch auch Unglück.“
„Zu verhungern aber schon!“
Ich klopfe auf meine Teddyohren. „Sehe ich aus, als würde ich in der nächsten Zeit verhungern?“
„Nur weil eine Diät dir mal wieder gut tun würde, bedeutet das nicht, dass es okay ist nichts zu essen im Kühlschrank zu haben.“
„Autsch.“
Sie beleckt sich wie eine kampflustige Bärin die Lippen. „Mehr hast du dazu nicht zu sagen?“
„Würde es etwas ändern? Mein Kühlschrank ist übrigens nicht leer.“
„Ach nein? Steht eine Soja Milch drin?“
„Sogar zwei aber darum geht es hier offenbar nicht. Wolltest du dich mit mir treffen weil du mich gerne diffamieren möchtest?“, frage ich ohne sie anzusehen. Inzwischen bereue ich, dass ich mich bei dem Schnee-Matsch überhaupt vor die Tür gewagt habe. So richtig hat sich der Aufwand nicht gelohnt. Da hätte ich auch weiter lernen können. 
„Das mache ich gar nicht, einer muss dir nur mal auf den Boden zurück helfen“, meint sie grimmig. 
„Auf welchen Boden? Ich gehe wieder zur Schule, da ist es normal das ich nicht jede Woche so viele Chai-Latten trinken kann bis mir schlecht wird.“ 
„Ach jetzt bin ich wieder die Böse weil ich genügend Geld verdiene um mir einen normalen Lifestyle zu finanzieren?“
„Nein, du bist die Böse weil du dich verhältst als wolltest du den Award für das Arschloch des Jahres abstauben“, gebe ich genauso angepisst zurück. Ich kann förmlich sehen wie sie darüber nachdenkt mir eine reinzuhauen. Aber sie tut es nicht. Sie weiß ich würde zurück schlagen. 
„Okay, offenbar bist du unbelehrbar!“, gibt sie auf und lehnt sich auf dem Stuhl zurück.
„Genau wie du. Wenn es ein Problem für dich ist, wie ich bin, verstehe ich nicht warum du mich immer wieder treffen willst“, äußere ich also meine Gedanken und sehe sie kritisch an. Sie seufzt und muss plötzlich grinsen, worauf hin ich anfange zu lachen. 
„Das muss an deinem Unterhaltungswert liegen“, meint sie kichernd. 


Kommentare:

  1. Was hast du denn für Freunde? Ist sie 50? :D
    Das Abitur nachholen um zu studieren ist jetzt nichts wo ich sagen würde du bist absolut gescheitert im Leben. Du liegst ja nicht drogensüchtig in einer Ecke, sondern du gehst zur Schule. Was ist eigentlich los mit der Gesellschaft, alles was kein absolut straighter Lebenslauf ist ist jetzt absolut entgleist und nicht mehr Normal und muss auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden? :D
    Klar bist du Pleite, aber du arbeitest daran studieren zu können. Das ist doch nicht verwerflich? Das du pleite bist ist da eher die Schuld deiner Eltern oder des Sozialsystems...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So kann man es sicherlich auch sehen und in beiden Dingen steckt etwas Wahrheit :D
      Sie ist ein Jahr älter als ich - hatte nur einfach schon immer im Kopf was aus ihr werden sollte und das auch geschafft!

      Löschen
  2. Mein Gott, was für eine absolut langweilige Story und für eintönige First World Problems. Kein Geld, Schule, Fett.. willst du hier Mitleid erhaschen oder was genau ist jetzt der Sinn dieses Beitrages hier?
    Hier sehen alle aus, als wären sie direkt aus der H&M Werbung gesprungen.
    Was für eine oberflächliche Betrachtungsweise. Du willst so Weltoffen sein, hast aber 0 Verständnis für Leute die sich nicht Kleiden und aussehen wie nen Weihnachtsbaum.
    Immer wieder schön deine self made Storys zu lesen.

    In Liebe,

    Ziga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frage mich, was Leute wie dich dazu bewegt, ungefragt ihren negativen Müll abzuladen. Fühlst dich damit besser oder geht es dir gar auch um Mitleid, weil du nix anderes hast, worüber du dich aufregen kannst? Erklär's mir gern.

      Much love,
      Tiefseetaucherin

      Löschen
    2. Hallo Tiefseetaucherin,
      ich weiß nicht genau, ob du den Sinn einer Kommentarfunktion in einem Blog verstehst, aber mir scheint dem ist nicht so. Ich möchte hier lediglich negative Kritik einbringen. Wo es Gutes gibt, muss es auch immer etwas schlechtes geben. Ich verstehe aber, dass du sowas wie das Backup bist und der guten Justine hier natürlich den Rücken stärkst. Ich würde aber gerne von ihr ein Kommentar zu meiner negativen Kritik an ihrem Beitrag hören, da du für mich eher zu der Gruppe von Speichelleckern gehörst, die ihr bei jedem Beitrag zustimmen. Du kommentierst ja auch keine ,,guten" Posts hier oder? Bei einem negativen jedoch fühlst du dich gleich in der Postion hier deinen Senf den wirklich keine Schwanz interessiert abzuladen.
      Ich hoffe, dass dir jetzt ein Licht aufgegangen ist.

      In Liebe,

      Ziga

      Löschen
    3. Ich verstehe durchaus die Kritik, nicht aber die Verpackung in der sie daher kommt.

      Löschen
    4. So meine liebe Ziga, du stichelst ja momentan doch relativ viel. Meine persönliche Frage an dich, bevor ich dich hier öffentlich bloßstelle, wäre: Was ist dein Problem?

      Ich meine, rein optisch kannst du Justine schon mal nicht die Show stehlen. Ist es der Neid, der da aus dir spricht, weil du mit deinem Leben sonst nichts anzufangen weißt? Ist es dein Lebensinhalt, andere Menschen schlecht zu machen?

      Ich hoffe auf eine ehrliche Antwort deinerseits.

      Liebst,
      Mary

      Löschen
    5. ,,So meine liebe Ziga"
      ,,bevor ich dich öffentlich bloßstelle"
      ,,rein optisch kannst du Justine nicht die Show stehlen"

      Meine LIEBE MaryJuana, nun kommst du daher mit deinen geladen geladenen Waffen und ballerst hier wild mit irgendwelchen Drohungen um dich und sprichst hier von irgendwelcher Optik meinerseits.Dabei bist dir so siegessicher in deinem Schachzug geleitet von Wut, einer Prise Hass und Gehässigkeit.

      Hast du mal darüber nachgedacht, dass man Heutzutage im Internet jeder Mensch sein kann? Vielleicht bin ich nicht Ziga, vielleicht aber doch und dein Versuch mich hier herauszufordern schlägt in genau dem Moment fehl, weil du deine Anonymität aufgegeben hast.
      Was fällt dir ein hier so ne Welle zu machen mit deinem Sepia Filter Foto und dem Gesichtsausdruck einer Wasserleiche? Du hast dich genau in diesem Moment selber bloßgestellt.Aber wenigstens ist dein Nickname ,,einfallsreich".Ich gratuliere dir!

      Auf was soll ich denn bitte neidisch sein? Hättest du richtig gelesen wüsstest du, dass ich hier Kritik ausübe in ihrer schärfsten Form. Ich kritisiere nicht ihren Lebensinhalt. Ihr Leben geht mich nichts an. Ich kenne Justine nicht Privat aber ich kann ihren Fairytale Blogeintrag kommentieren. Sie selber scheint lustigerweise das ganze entspannter zu sehen als ihr ganzen Whiteknights und Supporter an dieser Stelle.
      Du kannst dir sicher sein, dass an dieser Stelle kein Neid aus mir spricht. Natürlich vermutest du das, da du diesmal Internet Agentin gespielt hast. Wie ich schon sagte, dass Internet und deine Oberflächlichkeit.

      Ich hoffe diese Antwort ist dir ehrlich genug.

      Liebst,
      Ziga

      Löschen
  3. Witizg.
    Wenn ich die Kommentarfunktion nicht verstehe, könntest du nochmal nachschlagen, was "Kritik" bedeutet. Denn oben hast du lediglich eine Meinung abgegeben und keine Kritik, mit der man etwas anfangen könnte.
    Zumindest aber war mein Senf für dich "Schwanz" interessant genug, um darauf zu reagieren. ;-)

    Da meine Lichter hell genug sind, geh ich jetzt einfach weiter fremde Spucke schlürfen.

    Gehab dich wohl.
    Tiefseetaucherin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da es rechtlich nicht gestattet ist, Bilder einer Person ohne deren Erlaubnis zu verbreiten, kommt hier Zigas Antwort von mir. Das Originale Kommentar habe ich gelöscht.

      "Findest du es wirklich ,,witzig"?
      Also da du ja anscheinend so WAHNSINNIG gebildet bist, kann ich dir gerne anhand von Zitaten zeigen wo Kritik zu erkennen ist.

      #1 langweilige Story und eintönige First World Problems
      #2 eine oberflächliche Betrachtungsweise

      Sollte ich für dich sonst das nächste mal schreiben: ,, ACHTUNG JETZT KOMMT KRITIK AN DEM BEITRAG"!!!! ?

      Außerdem meine liebe Tiefseetaucherin, hast du mich GEBETEN!, mich zu äußern. Hier nochmal von dir: Erklär's mir gern.
      In diesem Falle, fühle ich mich bei deiner doch so starken Präsenz förmlich genötigt zu antworten und scheue mich auch vor keiner doch so heiteren ,,Auseinandersetzung".

      Zum Abschluss hoffe ich, dass du all deine Kommentare hier mit ungefähr dem selben süßen Gesichtsausdruck verfasst wie hier: PIEP Bildklau. "

      Löschen
    2. Puh, für solchen Blödsinn ist mir meine Zeit dann doch zu kostbar. An dieser Stelle überlasse ich dich einfach wieder deiner Verbitterung.
      Und falls du dich das noch fragst, ja, ich bin völlig im Reinen mit mir und damit. ;-)

      Alles Gute.
      Tiefseetaucherin

      Löschen
  4. Hallo Liebe Justine,
    Ich verstehe dich wirklich gut. Vor einigen Jahren ging es mir genauso. Ich hatte zwar Abi, habe jedoch mit Ende Zwanzig noch mal eine neue Ausbildung angefangen. Plötzlich hatte ich weniger als die Hälfte meines sonstigen Gehaltes. Das war schon hart. Aber machbar - mir sind ähnliche Stimmen im Freundeskreis begegnet und auch ich habe so reagiert wie du. Es ist schön zu wissen, dass man in solchen Sitautionen nicht alleine ist. Es gibt viele Menschen die ähnliches durchgemacht haben - und denen machst du mit solchen Posts Mut!
    Lass dich bloß nicht von diesen negativen Kommentaren abschrecken - sieh es viel mehr als Ermutigung! Da scheint jemand mit seinem eigenen Leben sehr unglücklich zu sein und seine Zeit damit zu verbringen andere runter zu machen. Ich lese weiterhin die positiven und negativen Dinge deines Lebens mit viel Freude nach ;)
    MfG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Jana :) Es tut gut zu wissen dass der Post bei Menschen wie dir ankommt! Darf ich fragen was Du für eine neue Ausbildung begonnen hast/hattest?

      Löschen
    2. Na klar darfst du!

      Ich habe vorher auf dem Fischmarkt gearbeitet, bis es mir über war, dass ich täglich mit dem selben Geruch heimkehrte. Also habe ich eine Karriere in der Maurerbranche angefangen und bin heute überglücklich,

      Dir einen schönen Donnerstag :)

      MFG

      Löschen