Montag, 27. Februar 2017

Rezi: Jenny Milewski - Angstmädchen



Titel: Angstmädchen
Das Buch könnt Ihr hier über
Amazon kaufen!


Autor:  Jenny Milewski


Verlag: Heyne

Geeignet für: Horrorjunkies, Gruselliebhaber, Geisterjäger

Preis: 13,99 Euro (broschiert)

Bewertung: 4 von 5

Inhalt:

Die junge, schüchterne Malin zieht in ein Studentenwohnheim ein. Zu ihrer großen Freude bekommt sie das einzige Zimmer, das über eine Badewanne verfügt. Doch dann erfährt sie, dass sich darin ein Mädchen namens Yuko die Pulsadern aufgeschnitten hat. Kurz darauf findet Malin Haarbüschel, die nicht von ihr stammen können, und als sie eines Nachts eine blasse Gestalt sieht, wird ihr klar, dass etwas in ihr Leben getreten ist, das sie nicht mehr los wird. Etwas, das ihr Angst macht – das auf sie wartet – wo immer sie auch hingeht …

Meine Meinung:

Wie viele andere vor mir, muss auch ich so ziemlich an den Anfang dieser Rezension stellen, dass es sich ganz eindeutig nicht um einen Thriller handelt. Es ist eine Horrorgeschichte. Etwas zum Gruseln und auf jeden Fall das richtige Buch, für alle die Lust auf eine Geistergeschichte haben!

Der Anfang ist schlicht und vergleichsweise ruhig. Wir als Leser werden nicht sofort in die Mitte des Horrors geworfen, sondern lernen zu nächst einmal alle Menschen kennen, die im Verlaufe der Geschichte noch wichtig werden. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man gerät nicht ins stocken, allerdings dauert es doch etwas, bis die Geschichte an Fahrt aufnimmt. Auch die Figuren sind nicht sonderlich einfallsreich, stören jedoch nicht und fügen sich gut in das Horrorgenre ein. 
Wer Horrorfilme genauso suchtet wie ich, wird mit diesem Buch auf jeden Fall seinen Spaß haben. Ich würde "Angstmädchen" als eine Mischung aus,  "The Ring" (die zugrundeliegende Geschichte), "Paranormal Activity" und "The Grudge" bezeichnen. Ein paar Mal habe ich mich beim lesen tatsächlich erschrocken und nachts musste ich auch etwas dichter als sonst zu meinem Freund herüber rutschen ... 
Wer also nicht mit der Erwartung an einen Thriller an diesen Buch herangeht, wird auf jeden Fall einige gruselige Stunden damit verbringen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen