Freitag, 27. Oktober 2017

Andreas Pflüger - Niemals

Name:  Niemals



Das Hörbuch findet Ihr hier.
Autor: Andreas Pflüger

Verlag:  Der Hörverlag

Geeignet für: Charlotte Link Fans, Krimi Leser

Gelesen oder gehört: gehört

Seiten:  475 / 13h 11 Spielzeit

Preis: 15,95 Euro (MP3 CD) 
         
Bewertung: 4 von 5 Punkten

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt, vielen Dank!

Inhalt: 

Jenny Aaron ist eine Polizistin mit überragenden Fähigkeiten. Und sie ist blind. Man drängt sie zur Rückkehr in die geheime Sondereinheit, in der sie früher war. Es wäre wieder ein Leben aus purem Adrenalin. Doch will sie das?Als ihre Vergangenheit sie einholt, muss sie sämtliche Zweifel hinter sich lassen. In Marrakesch wartet der gefährlichste Mann der Welt auf sie. Jemand, von dem viele glauben, dass er nur ein Mythos sei. Aaron erfährt, was er ihr angetan hat. Um ihn zu töten, ist sie bereit, alles zu opfern, was ihr je etwas bedeutete.

Meine Meinung:

Ich komme langsam aber sicher wirklich auf den Geschmack von Hörbüchern. Besonders wenn so tolle Sprecher wie Nina Kunzendorf und Jenny Aaron einem die Geschichte versüßen. Obwohl dies der zweite Band einer Trilogie um die blinde Polizistin ist, kann man das Buch sehr gut auch ohne den ersten Band lesen. Es gibt genügend Rückblenden um die Protagonistin zu verstehen ohne, dass dabei die Spannung verloren geht. Da mich dieser Band jedoch so gut unterhalten hat, werde ich wahrscheinlich auch noch "Endgültig" auf meine Wunschliste setzten. 
Insgesamt ist dieser Krimi ziemlich harte Kost und enthält einige Aspekte die wir Dauer-Leser auch an Thrillern schätzen. Spannend, schnell und mit genügend Tiefgang entfaltet sich die Geschichte. Jenny nimmt den Leser mit ihren Gedanken mit, verliert sich allerdings auch ganz gerne zwischen dem jetzigen Geschehen und alten Einsätzen. 
Die anderen Figuren sind teilweise etwas lahm, jedoch tut das dem gesamt Paket keinen Abbruch.
Insgesamt bin ich positiv überrascht und hatte dank des Hörbuches einen schönen, sehr langen Arbeitstag. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen