Dienstag, 17. Oktober 2017

Die Herren der Grünen Insel - Die Irland-Saga 1

Das Buch findest Du hier!
Name: Die Herren der Grünen Insel

Autor: Kiera Brennan

Verlag:  Blanvalet Verlag 

Geeignet für: Irland Fans, Historische Leser, Vielleser

Gelesen oder gehört: gelesen

Seiten:  
976

Preis: 12,00 Euro (Taschenbuch) 
         
Bewertung: 3 von 5 Punkten

Inhalt: 

Ein opulentes Historienepos voller archaischer Gewalt und großer Gefühle.

Irland 1166: Die Grüne Insel ist in viele kleine Reiche zersplittert, die sich unerbittlich bekriegen. Könige fechten langjährige Fehden aus, und selbst die friedliebendsten Untertanen werden in den blutigen Machtkampf hineingezogen. Zugleich droht ein gemeinsamer Feind in Irland einzufallen: Henry Plantagenet will die Insel an sich reißen. Werden sich die Herren der Grünen Insel vereinen und sich gegen den König von England stellen? Und welche Rolle spielen der grausame Krieger Ascall und die von ihm entführte Caitlín in diesem Kampf um Macht und Blut?


Meine Meinung: 


Ich suche immer nach Büchern, die sich auch eignen um sie zu verschenken. Da eine meiner besten Freundinnen ein wahnsinniger Irland-Fan ist, musste ich diese Reihe quasie "Testlesen".
Das Cover fiel mir gleich ins Auge und ich gebe zu, dass ich lieber das Originale Buch als das Ebook haben würde. Sieht aber auch schick aus ;)
Der Inhalt konnte mich jedoch nicht so ganz überzeugen. Meinem Geschmack nach waren es zu viele Personen und zu viele Perspektiven. Alles springt ständig hin und her, so dass ich mich sehr schwer tat eine Bindung zu einer der Figuren aufzubauen. Die ständigen Wechsel haben offenbar auch die Autorin selbst überfordert, denn zwischenzeitlich hatte man das Gefühl sie hätte selbst den Faden verloren. 
Ein absoluter Pluspunkt an dem Roman ist der historische Flair. Die Kapitel triefen quasi vor guter  Recherche und viel Liebe zum Detail. Leider wird dadurch das gesamte Paket sehr lang, was okay wäre wenn man mehr Bindung zu den Figuren hätte. 
Insgesamt bin ich noch etwas unschlüssig. 
Der zweite Band ist auf dem Weg zu mir und ich hoffe wirklich, dass ich hier etwas mehr Liebe zum Buch spüren werde. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen