Samstag, 27. Januar 2018

Veit Lindau - Fucked up

Um das Buch zu kaufen,
klicke einfach auf das Bild!
Name: Fuckes up - Wie Du aus Sch... Kompost machst

Autor: Veit Lindau

Verlag:  Kailash Verlag

Geeignet für: Gescheiterte, Depressionssammler 

Gelesen oder gehört: gelesen

Seiten:  128

Preis: 15,00 Euro (broschiert) 
         
Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt! Vielen Dank!

Inhalt:

Über die Kunst, heilsam und kreativ zu scheitern.

Das Buch enthält Zusatzmaterial zum Download: Ein Online-Workshop zur Krisenbewältigung und 6 geführte Meditationen.

Unsere Leistungsgesellschaft konditioniert uns darauf, zu leisten, immer Bescheid zu wissen, gut drauf zu sein… Wir vermeiden krampfhaft Niederlagen und die damit verbundene Erfahrung der Ohnmacht. Dieses Buch ist ein liebevoller und kerniger Mutmacher für alle, die gerade down sind. Es handelt von der Kunst zu scheitern. Die Schätze unseres Lebens erwarten uns nicht nur auf dem Gipfel, sondern häufig auch im Tal. Im Scheitern liegt eine kostbare Chance, uns selbst auf einer wesentlich tieferen Ebene kennenzulernen, zu heilen und nach Hause zu bringen. Die besten Lektionen kommen nie, wie wir sie uns wünschen. Das Leben pflanzt seinen wertvollsten Samen gern in den schmutzigsten Dreck. Diamanten entstehen unter hohem Druck. Die Verzweiflung der Raupe ist die Vorfreude des Schmetterlings. Keine Dunkelheit ohne Licht. Und der größte Sch… haufen taugt immer als fruchtbaren Kompost für deinen Neuanfang. 

Auch Erfolgsprofis wie Veit Lindau erwischt es. Das Leben nahm ihn in die Mangel. Es lief schief, was nur schief laufen konnte. In diesem Buch teilt er ehrlich und menschlich seine persönlichen Erfahrungen und lädt dich dazu ein, deine Krise auch als Chance und Weckruf zu begreifen. Er beschreibt handfest und herzlich einen Weg, würdevoll in deinem Mist anzukommen und ihn in wertvollen Dünger zu verwandeln. Um so am Ende nicht als Sieger, aber immer als Gewinner auf einer tieferen Ebene hervorzugehen.


Meine Meinung:



Ich bin jemand der oft scheitert. 

Das macht natürlich herzlich wenig Spaß. Manchmal sorgt es dafür, dass ich so hart auf den Boden der Realität aufschlage dass ein Loch entsteht. Da wieder raus zu kommen, ist nicht gerade einfach. Wahrscheinlich greife ich aus diesem Grund immer wieder zu Motivationsbüchern. Sie mögen nicht die Lösung für alles sein, aber manchmal können sie einen helfen. 
Mir hat dieses Buch zumindest zum Teil sehr geholfen. Die geführten Meditationen waren nicht so meins. Eher im Gegenteil, obwohl ich durchaus schon einige gemacht habe kam ich mir einfach albern dabei vor. Darum ziehe ich dafür einen Punkt ab.
Es ist auf jeden Fall Veit Lindaus persönlichstes Buch. Er berichtet über einen seiner Tiefpunkte und wie er es geschafft hat, sich da wieder raus zu bekommen.  Er spricht gleich am Anfang aus, was ich schon oft bei Büchern dieser Art gedacht habe: gute Ratschläge, braucht man in Krisensituationen als letztes.

Unterteil ist das Buch in 3 Grundfragen, die man sich in Krisen immer stellen sollte:
1. Was passiert gerade (Verständnis) 
2. Wofür passiert das (Sinn) 
3. Kann ich meine anstehenden Herausforderungen meistern (Machbarkeit)

Nicht die neuste Methode, aber dennoch effektiv. 
Jeder sitzt mal in der Scheiße - und die meisten von uns sind noch nicht daran erstickt. Definitiv ein Buch, das jemanden helfen kann. Wenn man Bock drauf hat. 


1 Kommentar: