Dienstag, 20. Februar 2018

Anna Romer - Der Schattengarten

Das Hörbuch findest Du, in dem Du
auf das Bild klickst!

Name: Der Schattengarten 

Autor:  Anna Romer

Verlag:  Der HörVerlag

Geeignet für: 

Gelesen oder gehört: gehört

Zeit:  10 Stunden 34 Minuten

Preis:  9,99 Euro (MP3 CD)

Bewertung: 4 von 5 Punkten

*Das Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt! Vielen Dank!


Inhalt: 

Die Dämonen der Vergangenheit 


Nach Jahren im Ausland kehrt Lucy Briar wieder nach Melbourne zurück. Sie möchte ein ruhiges Leben führen, doch als ihr Vater Ron, zu dem Lucy lange keinen Kontakt mehr hatte, ins Krankenhaus kommt, wird sie mit den Geistern der Vergangenheit konfrontiert. Lucys Vater bittet sie, in Bitterwood Estate, dem mittlerweile halb verfallenen Gästehaus der Familie, nach einem alten Fotoalbum zu suchen. Mit Bitterwood Estate verbindet Lucy böse Erinnerungen und düstere Träume, die sie seit ihrer Kindheit quälten. Auf der Suche nach dem Album entdeckt sie schließlich ein lang gehütetes Geheimnis, an dem ihre Familie zerbrochen war. Und Lucy wird deutlich, wie wütend ein einsames Herz sein kann...

Meine Meinung:

Ich habe eine leichte Schwäche für Familiengeheimnisse. 
Man bekommt mich damit zwar nicht immer, doch in diesem Fall war ich Feuer und Flamme. Nicht oft findet man einen Familiengeheimnis-Roman der so geheimnisvoll um die Ecke kommt und einen nicht loslassen möchte. Es war schön sich für ein paar Stunden in die Welt von Lucy und ihrem Großvater entführen zu lassen.
Die unterschiedlichen Zeitebenen sind beide spannend und sorgen dafür, dass man einen "Rundum-Blick" bekommt. 
Dennoch war der Kontext im Hörbuch nicht immer zu 100% klar. Ich habe mehr als einmal zurück gespult und mich gefragt ob ich gerade etwas verpasst habe. Allerdings kann es gut sein, dass dies an Kürzungen liegt. Leider geschieht das in Hörbüchern ja öfter. 
Ebenfalls nicht so ganz nach meinem Geschmack: Details die schlicht unwichtig und langweilig sind, wurden zum Teil viel zu genau beschreiben. Das hat dafür gesorgt, dass man Stellenweise in den eigenen Gedanken abgedriftet ist. 
Dennoch ein schönes, düsteres Hörbuch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen