Samstag, 18. August 2018

Annie Laine - High School Princess


Name:  High School Princess

Autor:  Annie Laine

Verlag:  
Impress

Geeignet für: Prinzessinnen, ewige Teenys, Betsy Taylor Liebhaber 

Gelesen oder gehört: gelesen, Ebook

Preis:  aktuell 0,99 Euro im Kindle Deal!

Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

*Dieses Buch wurde mir von mir zur Verfügung gestellt, vielen Dank!

Inhalt: 


**Wenn eine Prinzessin keine mehr sein will**
Die 17-jährige Prinzessin Sarafina ist es leid, das Leben einer Royal zu führen. Die hübschen Kleider, die königlichen Bälle, all das würde sie nur zu gern gegen ein normales Leben eintauschen. Als ihre Eltern jedoch beschließen sie mit einem Prinzen zu verloben, scheinen ihre Träume in weite Ferne zu rücken. Um wenigstens noch ein bisschen ihr Leben genießen zu können, nimmt die Prinzessin kurz entschlossen an einem Schüleraustausch in den USA teil. Doch so leicht, wie sie sich die Highschool vorgestellt hat, ist sie dann doch nicht, und das Inkognito-Leben erweist sich als höchst kompliziert. Sarafinas einziger Lichtblick ist Leo, der sie mit seinen intensiv grünen Augen von Beginn an verzaubert. Wie dumm, dass sie vor ihm verbergen muss, wer sie wirklich ist…


Meine Meinung:

Ihr wisst, ich lese wirklich selten mal ein Ebook. 
Durch den Schreibwettbewerb lernte ich allerdings die Autorin Annie Laine kennen - und wie das nun einmal ist, musste ich dann etwas von ihr lesen. Völlig logisch! (Oder geht das nur mir so?) 
Praktisch war auf jeden Fall, dass ich ein echtes Schnäppchen gemacht habe. Denn ich bin ehrlich: Eigentlich ist eine Geschichte um eine Prinzessin auf der High School nicht unbedingt mein Genre. Umso überraschter war ich, dass ich das Buch tatsächlich in einem Rutsch auf dem Handy durchgelesen habe. 
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und bissig genug, damit man viel zu lachen hat. Mich hat es sehr an die Betsy Taylor Reihe von Mary Janice Davidson erinnert. Stammleser wissen: Ich liebe Betsy und ich hasse sie, aber meistens muss ich einfach sehr laut lachen. 
Ähnlich war es in diesem Buch. 
Das solche Geschichten nicht unbedingt immer DIE Überraschungen parat haben um den Leser zu fesseln, ist auch völlig normal. Es soll eben etwas leichtes sein, für zwischendurch. So wie man den niedlichen Typen in der Bahn anlächelt, aber ihn eben drei Meter weiter wieder vergessen hat. Drei Stunden später aber wieder an ihn denkt. 
Nicht meine Welt, nicht meine Geschichte - aber unterhalten konnte es mich sehr gut. 
Insgesamt also durchaus eine Empfehlung, wenn man Lust auf eine Prinzessin hat oder mal wieder seine erste Schulliebe wiederholen möchte. 
Wer also Lust hat sich das Buch zu sichern, sollte das schnell zum Schnäppchenpreis tun!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen