Montag, 30. November 2020

Very first time - Abgebrochen


 

Titel:  Very First Time

Autor:  Cameron Lund

Verlag: One Verlag

Geeignet für: ...

Gelesen oder gehört: gelesen

Seiten: 416

Preis:  12,90 (Klappbroschur)

Bewertung: Abgebrochen 

*Dieses Buch wurde uns vom Verlag zur Verfügung gestellt! Lieben Dank dafür!

Inhalt:

Die 18-jährige Keely steht kurz vor ihrem Highschool-Abschluss, und sie freut sich schon riesig auf das Collegeleben. Doch eins ist für sie klar: Bevor es so weit ist, will sie endlich ihr erstes Mal hinter sich zu bringen. Auf keinen Fall kann sie sich am College als Anfängerin in Sachen Sex outen. Ein Plan muss her, und Keely beschließt, dass für das erste Mal niemand besser geeignet ist als ihr bester Freund Andrew. Immerhin kennen die beiden sich schon ewig, also werden ihnen bestimmt keine Gefühle im Weg stehen. Oder etwa doch?

Cover:

Das Cover ist toll. 

Meine Meinung: 

Uff. 
Doch wirklich. 
Uff.

Ich hatte mich sehr auf diese Friends to Lovers-Geschichte gefreut. 
Das ging leider gründlich schief, denn nach der guten Hälfte des Buches, hatte ich keine Nerven mehr. 

 Der Einstieg war noch ganz gut und ich war schnell in der Geschichte drin. 
Zu Schade, dass sich dieses Gefühl schnell verflüchtigt hat und ich nur noch das Buch gegen die Wand hauen wollte. 

Mit 18 noch Jungfrau ist ein beliebtes Thema. Warum man dabei allerdings ständiges Slutshaming und gleichzeitig Jungfrauen-Shaming im soliden Wechsel betreiben muss, ist mir ein echt zu hoch. 
Kein Wunder das  Keely mehr und mehr denkt, sie könne nichts richtig machen

Irgendwann habe ich es einfach aufgegeben. Kein Buch für mich. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten