Montag, 8. Oktober 2018

"The Purge" mit Dämonen - Dämonentage

Name:  Dämonentage

Autor:  Nina MacKay

Verlag:  Piper Verlag

Geeignet für: Nina Fans, Buffy Fans, Dämonen Liebhaber

Gelesen oder gehört: gelesen

Seiten:  400

Preis:  14,00 Euro (Taschenbuch)

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt! Vielen Dank dafür!

Inhalt: 


An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit  Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort verbringen. Doch etwas scheint anders als sonst. Mehrere Alpha-Dämonen schließen sich zusammen und gehen erstmals organisiert gegen Menschen vor. Was wollen sie von Adriana? Und warum ist der Halbdämon Cruz auf sie angewiesen? Am Ende der ersten Dämonennacht muss Adriana eine Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Schicksal verändern wird.

Cover: 

Was soll ich sagen?
Der Piper Verlag gibt sich bei den Büchern von Nina MacKay immer besonders viel Mühe. Das Cover passt unfassbar gut zur Geschichte und sorgt auf jeden Fall dafür, dass man es gern streichelt. Okay, dass klang etwas creepy. Ist mir aber egal. Ich streichle meine Bücher. Kommt damit klar!

Meine Meinung: 

An alle Netflix Götter: Bitte, bitte, verfilmt dieses Buch als Serie. 
Es ist so unfassbar gut und hat unheimlich viel Potenzial, meine neue Sucht zu werden. Dass ich damit nicht alleine bin, zeigen die tausenden Fans auf Wattpad. Es wäre doch schön, wenn mal nicht nur die Schund Bücher von englischen Autoren es zu einer Verfilmung bringen - oder?
Aber beginnen wir mal vorne.
Ich war am Anfang etwas irritiert, denn es wird mal nicht aus der Ich-Perspektive erzählt. Die Story hatte mich dann aber so schnell gefangen, dass es ziemlich egal war. Adriana ist eine tolle Protagonistin, die nicht zu wenig Kanten hat und völlig zurecht auf den sexy Halbdämon Cruz steht. 
Damit wären wir auch schon bei meinem Nr.1 Bookboyfriend in diesem Monat. Ach, Cruz. Witzig, clever und dämonisch - mit einem Hang zu Höllenwitzen. Wer will da nicht sündigen?
Dazu kommt noch ein Hund. 
Muss ich mehr sagen?
Ich habe fast das Gefühl, Nina MacKay hat dieses Buch exakt auf meine persönlichen Vorlieben abgestimmt. Jeder, der meine Meckerrezensionen kennt, weiß, dass ich sehr selten die volle Punktzahl vergebe. Hier stimmt aber einfach alles. 
Es gibt viel Aktion, viel Witz, genau die richtige Portion Drama und Lovestory und eine geniale Grundstory. Sorry, da finde nicht einmal ich etwas zu meckern ...
Obwohl, Moment! Eine Sache habe ich da doch noch: Das Ende!
Mir war einfach nicht klar, dass dieses Buch ein erster Teil ist. Darum hat mich das Ende ziemlich mitgenommen. Jetzt heißt es sehnlichst auf den nächsten Teil warten und Nina MacKay auf Wattpad stalken. 
Wer ein Buch sucht, dass in die Halloween Zeit passt, wird hier auf jeden Fall seinen Spaß haben. Ninas unglaublich humorvolle Art und die Liebe zu ihren Charakteren macht dieses Buch zu einem meiner Jahreshighlights. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen