Freitag, 29. Mai 2020

Rezension: Shadow Tales

Titel: 
 Shadow Tales

Autor: Isabell May

Verlag: One Verlag

Geeignet für: Fantasy Leser, Romantasy Fans

Gelesen oder gehört: gelesen

Seiten: 400

Preis:  17,00 Euro (Hardcover)

Bewertung:  4 von 5 Punkten

*Dieses Buch wurde uns vom Verlag zur Verfügung gestellt! Lieben Dank dafür!

Inhalt:

Die verträumte Lelani wächst in einem Dorf im Königreich Vael auf. Schon immer spürt sie eine starke Verbindung zu den fünf magischen Monden, die nachts über ihr erstrahlen. Als sich an ihrem 18. Geburtstag das Amulett öffnet, das ihre Eltern ihr hinterlassen haben, steht Lelanis Welt auf einmal Kopf. Zusammen mit ihrem besten Freund Haze macht sie sich auf die Reise, ihre wahre Bestimmung zu erfüllen - und gerät in einen Strudel aus Gefühlen, Selbstfindung und dunkler Magie ...

Cover: 

Ich liebe es! Das Blau, die Nacht, einfach alles. Der One Verlag macht wirklich immer tolle Cover, die auch zu den Geschichten passt. 

Meine Meinung: 

Oh Leute, dieses Buch ist im wahrsten Sinne des Wortes eine magische und fantastische Geschichte!
Band 1 konnte mich auf jeden Fall abholen, denn gerade der Schreibstil ist unheimlich schön und ... naja ... magisch eben. 
 Lelani ist die Protagonistin dieser Story und jaaa, ok es ist ein Klischee, aber sie ist zu etwas , Größeres bestimmt. Zusammen mit ihr machen wir uns auf die Reise durch diese magische Fantasy Welt und suchen ihre wahre Bestimmung. Es macht Spaß, hält einen in seinem Bann und kann definitiv den Alltag vergessen lassen. 
Mein einziger MIMIMIMIMI Punkt ist, dass Lelani immer mal wieder in eine ziemliche MIMIMIMIMI Phase abdriftet, die etwas anstrengend ist. Dennoch ist es insgesamt ein gelungener Auftakt und ich freue mich sehr auf den nächsten Band!

Keine Kommentare:

Kommentar posten