Montag, 28. September 2020

Max Brooks - Devolution

  


Titel:  Devolution

Autor:  Max Brooks  

Verlag: Goldmann

Geeignet für: Horrorfans

Gelesen oder gehört: gelesen

Seiten: 419

Preis:  10,00 (Taschenbuch)

Bewertung: 3 von 5 Punkten

*Dieses Buch wurde uns vom Verlag zur Verfügung gestellt! Lieben Dank dafür!

Inhalt:

In der Nacht kommen sie aus den Wäldern. Sie jagen ihre Beute: dich.

In den Bergen, am Fuße eines Vulkans, liegt Greenloop, eine exklusive Gemeinschaft von Aussteigern. Ein Idyll in der Wildnis, in dem Katherine und Dan auf eine neue Heimat unter Gleichgesinnten hoffen – und auf einen Neuanfang für ihre Ehe. Doch dann bricht der Vulkan aus, und Greenloop ist von der Außenwelt abgeschnitten. Tag für Tag wird die Lage in der Siedlung angespannter – und nachts hören sie die Schreie. In den Wäldern reißen gnadenlose Jäger ihre Beute, hochentwickelte affenähnliche Kreaturen, getrieben vom Instinkt zu überleben. Und jede Nacht kommen die Schreie näher ...

Cover: 

Das Cover gibt die düstere Stimmung sehr gut wieder. 

Meine Meinung:

Ich hatte ziemlich hohe Erwartungen an dieses Buch, denn die Thematik ist mehr als spannend. Doch leider dauert es extrem lange, bis diese Spannung sich auch im Buch wirklich niederschlägt. Die Hintergrundinformationen wurden sehr ausführlich wieder gegeben, doch dadurch verlor die Kurve an Höhe. 
Als dann endlich die Action los ging, flaute sie recht schnell wieder ab. 
Im Mittelteil wurde viel an Potenzial verschenkt. 
Das Ende holte mich wieder ab, doch wirklich überzeugen konnte mich hier leider nichts. Der sanfte Hauch des Trash Horrors war leider wirklich nur das: Ein Hauch. 

Schade.



Montag, 21. September 2020

L.O.V.E. Band 2: A single word (Oxy & Henri)


 Titel: A single word (Oxy & Henri)

Autor: Ivy Andrews 

Verlag: Blanvelet 

Geeignet für: Romance Liebhaber, Erotik Leser

Gelesen oder gehört: gelesen

Seiten: 512

Preis:  12,99 (Broschiert)

Bewertung: 5 von 5 Punkten

*Dieses Buch wurde uns vom Verlag zur Verfügung gestellt! Lieben Dank dafür!

Inhalt:

Als Oxy den Bruder ihrer neuen Mitbewohnerin Ella kennenlernt, weiß sie sofort, dass Henri nichts als Ärger bedeutet. Denn der gut aussehende Erbe des Modeunternehmens »French Chic« steht nicht nur im Ruf, ein notorischer Frauenheld zu sein, er verhält sich auch wie der weltgrößte Rüpel. Was Oxy nicht weiß: Henri hütet ein dunkles, traumatisches Geheimnis. Gefühle will er nicht zulassen, und dennoch weckt die schlagfertige Oxy etwas in ihm – etwas, dem sich Oxy all seiner Sabotageversuche zum Trotz ebenfalls nicht entziehen kann …

Cover: 

Ich liebe die Reihen Cover und ganz besonders, dass der Buchrücken aller Bände das Wort LOVE bildet. Super schön und klassisch. 

Meine Meinung: 

Wer einmal Ivy Andrews gelesen hat, kommt nicht mehr von ihr los!
Schon der erste Band der Reihe, hat mich aus den Socken gehauen. Sexy, wild und sprachlich gigantisch schafft es die Autorin auch im zweiten Band beides zu vereinen: klassische Lovestory und eine Priese Erotik. Noch dazu sind es hier die Frauen, die genau wissen was sie wollen. 
Feministische Liebesromane mit Erotik?
Zumindest teilweise: Ja!
Man spürt in jedem Satz, für welche Werte die Autorin steht. Auch wenn ihre Protagonisten mal struggeln. 

Eine absolute Empfehlung. Oxy und Henri sind ein Genuss für alle Sinne.  

Montag, 14. September 2020

Cracks Duet: Dreams of Yesterday


 


Titel:  Cracks Duet: Dreams of Yesterday

Autor: L. H. Cosway

Verlag: LYX 

Geeignet für: LYX Fans, Romance Liebhaber

Gelesen oder gehört: gelesen

Seiten: 288 

Preis:  12,90 (Broschiert)

Bewertung: 4 von 5 Punkten

*Dieses Buch wurde uns vom Verlag zur Verfügung gestellt! Lieben Dank dafür!

Inhalt:

Am klarsten sehe ich meine Träume, wenn ich in deine Augen blicke

Als Evelyn den geheimnisvollen Dylan kennenlernt, scheint sie ihren Seelenverwandten gefunden zu haben. Der attraktivste Junge der Schule und sie möchten nicht nur beide weg aus Dublin, sie haben auch einen gemeinsamen Traum: Eines Tages wollen sie ihr eigenes Unternehmen in New York gründen! Doch während Dylan alles dafür tut, ihren Plan in die Tat umzusetzen, fehlt Evelyn der Mut, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Aber als ein tragischer Unfall geschieht muss sie sich entscheiden: für ihre Familie oder ihre Zukunft mit Dylan in New York.

Cover: 

Ich liebe es. 

Meine Meinung: 

Der Anfang hat mich direkt überzeugt. Ich bin in dem Buch sehr gut reingekommen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, hat einen Hauch Poesie und bleibt dennoch leicht zu lesen. Da das Buch auch nicht sonderlich dick ist war ich innerhalb von ein paar Stunden damit durch und hatte dieses klassische Gefühl, wenn man happy ist etwas gelesen zu haben aber traurig, dass es vorbei ist.
Dennoch habe ich auch Kritikpunkte, die in meinen Augen jedoch spoilern würden. Mit einigen Nebenfiguren, wurden reichlich Klischees betrieben was ich schade fand, denn das hätte es gar nicht gebraucht. Auch einige Handlungen waren für mich einen Tick zu wenig erklärt. Aber es kommt ja noch ein zweiter Band, den ich auf jeden Fall lesen werde! Dieser hatte definitiv seine Höhen aber auch einige Schwächen - trotzdem eine Empfehlung.